Kategorie: 9/11

0

Sündenbock #Verschwörungstheorie im SPIEGEL

Mit anderen Worten: Der SPIEGEL stellt fest, was bis vor Kurzem noch als “Verschwörungstheorie” von “Crash-Propheten” u. Ä. gelten sollte. Der vorherige wird als Normalzustand nicht hinterfragt, nun aber seien Probleme aufgetreten, die möglicherweise zum “Chaos” führten. Dies ist das Einfallstor für Verschwörungsmythen und Sektierertum aller...

2

Der Religio-Populist Michael Blume und seine Pseudo-Aufklärung

In einem Beitrag vom 20.04.2020 hat der Religions­wissenschaftler Michael Blume einen Komplex angesprochen, der auch mein Buch “Saturn Hitler” (2016) betrifft. Unter der Überschrift “Verschwörungsfragen 9 – Adolf Hitler als Rothschild-Verschwörer. Der libertäre Antisemitismus” heißt es: Die digitale Radikalisierung findet nicht irgendwo statt, sondern vor...

0

Reflexionen, Hysterien und #Verschwörungstheorien zum #Corona-Virus

Zunächst ein paar kluge Gedanken von Michael Mross (MMnews) über denkbare und derzeit nicht absehbare Folgen der Corona-Epidemie. Man hört es im Inneren gleich mit, wie das als ‘im Internet geschürte Hysterie’ abgewehrt werden könnte; wobei zu diesem Thema die Gefahr natürlich unübersehbar ist und...

0

Ctrl Shift Face: Home Stallone [DeepFake]

Ein Beispiel für die tiefgreifende Bild-Manipulation der digitalen Gesichts-Transplantation als Deep Fake, wie von “Ctrl Shift Face” an diversen Beispielen des jüngeren Hollywood-Kinos durchexerziert. Hier ist es “Home Alone” (“Kevin – Allein zu Haus”), in dem der Knirps das Gesicht des Action-Berserkers Sylvester Stallone trägt...

0

Das 9/11-Motiv in “Die Herren mit der weißen Weste” (1970)

Otto Sikorski (Willy Reichert) hinter einer Zeitung in Wolfgang Staudtes “Die Herren mit der weißen Weste” (D 1975). Neben der Formanalogie von zwei Türmen und einer wolkigen Ausbuchtung ist es umso gespenstischer, dass links in dem Zeitungsbild die weitere Assoziation zu der woman in the window...

0

schism206 über #NWO-Symbolik – Phoenix, Luzifer, Prometheus

Ein Beispiel für das gute Niveau, das Erklärungen von Okkultsymbolik der Macht in alternativen Medien erreicht haben, unverzichtbar dabei Rockefellers Architekturen und politisch-kulturelle Agenda: “Occult Science 1.1 – UN Space Connections & Theosophy” und “Occult Science 1.2 – UN Rockefeller Philanthropy & Prometheus”. Für weitere...

3

Agitprop der “Welt” zum 9/11-Jubiläum

Was objektiv die Wahrheit sei, bleibt schwer genug auszumachen, aber im Umgang mit Menschen soll man davon nicht sich terrorisieren lassen. Es gibt da Kriterien, die fürs erste ausreichen. Theodor W. Adorno, Minima moralia (1951)   Es ist vollkommen erwartbar, was der Mainstream zu 9/11-Jahrestagen...

3

#Wissenschaft im #NSU-Phantombild: Tanjev Schultz, Michael Butter

Zu meinen vorigen ausführlichen Revisionen des NSU-Komplexes nach der ersten Urteilsverkündigung über Beate Zschäpe ergänze ich hier noch zwei Personalien, die betr. NSU-Aufklärung und (angebliche) Verschwörungstheorien aufhorchen lassen. Zunächst ist da Tanjev Schultz, Professor für Journalismus an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Er begleitete die NSU-Ermittlungen, veröffentlicht...

0

Spuren von 9/11 und #NSU in “Der Kommissar” (1970)

Für den 11.07.2018 ist die Urteilsverkündigung im NSU-Prozess in München angekündigt. Das Thema habe ich hier mehrfach besprochen, zum Prozess am deutlichsten hier. Der Zufall wollte es, dass ich vor einer Lesung von Daniel Kehlmann (siehe den vorigen Eintrag) in Berlin den Anlass wahrnahm, mir...

0

“Falsch ist richtig”, sagt die #Filmgeschichte zu 9/11

Eine starke Bestätigung der 9/11-Vorausdeutung (predictive programming) in der Filmgeschichte trägt den Titel “Wrong is Right” (“Flammen am Horizont”, USA 1982; R:  Richard Brooks). Dieser Kinofilm fehlt in meinem Buch zu 9/11 (2011), das Hunderte ähnlicher Beispiele bespricht. Nur in wenigen gibt es aber solch direkte...