Kategorie: In eigener Sache

2

Der Religio-Populist Michael Blume und seine Pseudo-Aufklärung

In einem Beitrag vom 20.04.2020 hat der Religions­wissenschaftler Michael Blume einen Komplex angesprochen, der auch mein Buch “Saturn Hitler” (2016) betrifft. Unter der Überschrift “Verschwörungsfragen 9 – Adolf Hitler als Rothschild-Verschwörer. Der libertäre Antisemitismus” heißt es: Die digitale Radikalisierung findet nicht irgendwo statt, sondern vor...

4

Thorsten Schulte wiederholt Thesen aus “Saturn #Hitler”

Am Inhalt dieses Videos wird ersichtlich, was Thorsten Schulte aus meiner eigenen Buch-Publikation “Saturn Hitler” (2016) drei bis vier Jahre später als seine eigene Sensation anzupreisen versucht. [Schulte hat mittlerweile kurz angemerkt, dass er mein Buch nicht kannte, siehe hier den Kommentar.] Das ist mir...

1

Uni-Professor bricht Diskussion über #Thunberg-Kritik ab

Den Beitrag hier möchte ich nicht löschen, auch wenn der Kontakt auf Facebook seit heute (14.01.2020) wiederhergestellt ist. Es entstand noch ein kurzer Chat-Austausch dazu. Die angesprochenen Sachfragen würde ich gerne weiterbearbeiten – ob das Klima-Thema, den Status sog. „Verschwörungstheorien“ oder anderes. Meine Publikation hier...

0

#Facebook-Monopolisierung wird verdrängt

Gestern erschien auf Telepolis mein Beitrag “Dem Markt-Kannibalen Facebook knurrt der Magen”: Wir müssen reden. Und wissen doch, dass es einstweilen gar nichts ändern wird. Zuletzt entwarf Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) neue “Wettbewerbsregeln” – Quasi-Monopolisten wie amazon, Facebook und Google sollen angehalten werden, auf ihren...

0

Telepolis-Beitrag über Container-Begriffe – #Öffentlichkeit #Diskurs

Ein aktueller Telepolis-Beitrag von mir über grundlegende Kommunikationsprobleme der politischen Öffentlichkeit. Wo wird das derzeit sonst bearbeitet? (Ich lasse mich gerne aufklären.) Für eine Demontage von Container-Begriffenhttps://www.heise.de/tp/features/Kommentar-Fuer-eine-Demontage-von-Container-Begriffen-4595361.html Einer der größten Hemmschuhe für politische Kommunikation sind begriffliche Blockaden und schwer fassbare Mehrdeutigkeiten

9

#ARD entdeckt #Computerspiel-Sucht in “Play”

Man kennt das in vielerlei Hinsicht: Irgendwann, 20 Jahre später oder so, bemühen sich eine sog. “Qualitätspresse” oder ein “Qualitätsfernsehen” um wesentliche Probleme. Das kann eintreten, wenn es irgendwie unausweichlich geworden ist. Natürlich sitzt man im Golfclub neben den Leuten, die betreffende Waren verkaufen möchten,...

4

“Welt” beklagt (ihre eigenen) #Medien-Opfer – #Exsl95 und #Tanzverbot

Für medienkritische Äußerungen sind mir Beispiele wie die YouTuber Tanzverbot (Kilian Heinrich) und Exsl95 (Tobias Eckmeier) eigentlich zu leichte Beute. Dass sie therapeutische Hilfe bräuchten, machen sie selbst laufend zum Thema. Beide essen seit Jahren viel zu viel und zu schlecht. Exsl95 war dazu dem...

2

Derrick entlarvte Jeffrey #Epstein ab 1976

Auch für den folgenden Beitrag gilt: Bitte sprechen Sie nicht darüber, bitte teilen Sie keine Links in sozialen Netzwerken, sondern folgen Sie den Anweisungen, die Sie erhalten. Das, was mit dem Fall Jeffrey Epstein so manchen Ideologie-Priester und Verfasser personenloser Theorien in kognitive Dissonanz bringen...

1

Argumente zum #Medienwandel #Fernsehen / #Internet

Hier ein Hinweis zu einem aktuellen Beitrag von mir auf “Telepolis”. Die Diskussion ist geläufig, aber ich denke, ein paar Zusammenhänge aufzuzeigen, um die es durchaus zu selten geht – anhand eines rasenden Wandels, der ein hoch ausgesteuertes gebührenfinanziertes Mediensystem nicht unberührt lassen kann: Kommentar:...

0

noicon über “saturnischen Kontext im Medien-Output”

In diesem Video antwortet noicon auf eine Mail, die ich ihm schickte – mit einem Screenshot aus John Brahms “Die goldene Pest” (D 1954). Ich muss dauernd an noicons Erläuterungen in Hunderten von Videos und Blog-Beiträgen denken, denn sie sind für die Bildsprache der Gegenwart...