Category: Kino

0

“Falsch ist richtig”, sagt die #Filmgeschichte zu 9/11

Eine starke Bestätigung der 9/11-Vorausdeutung (predictive programming) in der Filmgeschichte trägt den Titel “Wrong is Right” (“Flammen am Horizont”, USA 1982; R:  Richard Brooks). Dieser Kinofilm fehlt in meinem Buch zu 9/11 (2011), das Hunderte ähnlicher Beispiele bespricht. Nur in wenigen gibt es aber solch direkte...

0

#Hollywood loves Harvey #Weinstein

Wären diese Bilder jemals unschuldig gewesen – nun wäre es damit auch endgültig vorbei. Wer hat da wenigstens etwas zwischen den Zeilen gesagt, wer alles hat es verstanden und die gute Mine zum Film-Börsenspiel gemacht? Hollywood-Größen gratulieren in diesem Video von “Internet Never Forgets” in...

0

#Terror-Prophetie zu #Seattle bei noicon und SPUD U_LIKE

Wesentlich als Übernahme des immer interessanten YouTube-Labors noicon hier ein weiteres Beispiel seiner umfangreichen Kabbala- und Saturn-Deutungen zu Popkultur und Bild-Reportage: “nv-IV053 Schau, so machen sie das (2)”. Halten wir fest, dass solche z. B. satanistischen Symboliken damit dokumentiert sind. Riesenrad und Space Needle in Seattle...

3

Historisch gesehen haben Sie nicht die geringste Chance

Dieser zweifache Wortwechsel entstand vorhin auf YouTube zu meinem Video “Wollen wir unsere Zukunft retten?”, das ich hier noch einmal einfüge. Das macht auch Sinn vor dem Hintergrund der Tatsache, dass es zu den schwächer nachgefragten Videos der letzten Zeit zählt. Die darin angesprochenen Fragen...

0

Doppelmörder Marcel H. als Spiegel der Mediengesellschaft

Wenige Zeilen eines “Welt”-Artikels von heute resümieren eine erkrankte Psyche, die schließlich 2017 im nordrhein-westfälischen Herne zum Mörder an einem Kind und einem jungen Erwachsenen wurde. H. war internetsüchtig, spielte stundenlang vor dem Computer und erzählte auch, dass er sich in Foren gern als jemand...

4

Das tödliche Schweigen über #Kino und #Geschichte

Hier meine Antwort auf diesen interessanten Kommentar von “Theodor” zum Artikel über die Zukunftssorgen (nicht nur) der Kommunalen Kinos: Warum soll das Kino überleben, wem bringt das was? Gibt auch keine Kuriositäten Kabinette mehr, Zirkus und zoo gehen auch langsam ein. entertainment verändert sich. die...

2

Überlebenskampf im Fall #Kino aussichtslos? – #KoKi

In einer langen Reihe von Déjà vus, nicht enden wollenden oder nie geführten Diskussionen ist es für mich ein zentrales Thema: der Status von Filmgeschichte und die Pflege des filmkulturellen Erbes. Aus der Perspektive der Kinomacher geht es zunächst mal darum, einen laufenden Betrieb aufrechtzuerhalten...

1

Der kleine Mut des Revolverhelden #Tarantino

Wenn’s gar nicht mehr anders geht, muss man sich öffentlich schuldig bekennen. In dieser Situation befand sich untrüglich Regisseur Quentin Tarantino nach seiner langjährigen Zusammenarbeit mit Produzent Harvey Weinstein. Weinstein wird gerade in Serie der sexuellen Belästigung, sogar der Vergewaltigung beschuldigt und hat sich angeblich...

0

#Pentagon produzierte 800 #Kino-Filme mit

Hier am Beispiel der “RT English”-Produktion “Pentagon involved in over 800 movies from 1911 to 2017” Gegenpropaganda zu einem bisherigen jahrzehntelangen Monopol. Allein ein solches Faktum zeigt, wie bisherige Geschichtsschreibung des Kinos kaum solche Meinungs- und Deutungsmacht einer staatlichen Institution einbezog. Ist das so, kann...

filmdenken kostenfrei unterstützen

 
Sie können filmdenken hier mit jedem Kauf bei amazon unterstützen.

Blog via E-Mail abonnieren

Archiv

Kategorien