Author: Daniel Hermsdorf

2

Wir wünschen uns “Happy Deathday 2U”

Laufende Bestätigung der These, gerade ‘reine Unterhaltungs-Produktionen’ als das eigentliche Symptom ihrer Zeit zu lesen, das nicht selten überdeutlicher und durchaus genauer und treffsicherer ist als manche Zeit-Diagnose, die sich ‘seriös’ gibt. Hier das Beispiel: die Horror-Komödie “Happy Deathday 2U”, deren zweiter Teil am 14.02.2019...

0

Zur These “Deutschland ging es nie so gut”

Der Blog-Autor steht hier immer wieder vor dem Dilemma, dass zu einigen Großthemen von filmdenken.de jeden Tag Material zu sammeln wäre, mehr Kommentare abgegeben werden könnten. Das geschieht natürlich erstmal nicht-öffentlich. Doch abgesehen vom entstehenden Arbeitsaufwand (für derzeit eine Person) ist es eine Frage, ob...

0

#Klima-Auffassungen – Zyklen vs. Endzeit

Schaut man die folgenden Videos der Reihe nach, wird man kaum umhin können, an herrschenden Meinungen ihre hysterische Tendenz bei Abwesenheit genauerer Erklärungen zu bemerken. Bei den von Massenmedien nicht beachteten Arbeiten des EIKE-Instituts handelt es sich zumindest um ausführlichste Herleitungen mit Besprechung einer Vielzahl...

0

Auf dem Weg in die Burger-Gesellschaft (über #TANZVERBOT)

In spirituellen Weltbildern wird ja nicht selten das eigentliche Zentrum zum Unausgesprochenen. So war es betr. einer jugendlichen YouTube-Szene hier im Blog bisher, wenn es um TANZVERBOT geht. (Ich halte mich streng an die Großschreibung, wie sie im Channel-Titel gepflegt wird.) Nun aber breche ich...

2

Über Ingo Badings Kommentar meiner “Fragen zur völkischen Identität”

Ich kopiere hier einen Kommentar ein, den ich gerade bei YouTube zu Ingo Badings Video “Daniel Hermsdorfs Fragen zur völkischen Identität” gegeben habe. (Er bezieht sich wiederum direkt auf den vorigen Blog-Eintrag hier.) Neben anderen Anworten, die ich noch geben werde, erstmal dies: Ingo, Du...

3

Zur Frage völkischer Identität – Mail-Dialog mit Ingo Bading

Mit Ingo Bading, dem Autor mehrerer Blogs (die auf der filmdenken-Startseite mit neuesten Beitrags-Links präsent sind), habe ich immer wieder den kritischen Dialog gesucht, der teilweise den Weg hier ins Blog gefunden hat. Dem im Folgenden dokumentierten Mail-Wechsel vorausgegangen war ein hier gekürzter fortgesetzter Austausch...

0

Neuer Flachsinn und Größenwahn von #Kollegah

Als ich gerade diesen Beitrag beginne, meldet der “Deutschlandfunk” in seinen 19-h-Nachrichten, dass der russische Ministerpräsident Vladimir Putin ein Überwachungs-Gremium für Rap-Musik plant. Gleich im nächsten Satz beeilt sich das gebührenfinanzierte vermeintliche Qualitätsmedium, Putin eine Zensur-Absicht zu unterstellen, da sich über Rap-Musik auch Systemkritik äußere,...