Category: Personen

3

Agitprop der „Welt“ zum 9/11-Jubiläum

Was objektiv die Wahrheit sei, bleibt schwer genug auszumachen, aber im Umgang mit Menschen soll man davon nicht sich terrorisieren lassen. Es gibt da Kriterien, die fürs erste ausreichen. Theodor W. Adorno, Minima moralia (1951)   Es ist vollkommen erwartbar, was der Mainstream zu 9/11-Jahrestagen...

8

Gegensätzliche Perspektiven auf #Mord und Proteste in #Chemnitz

Die Ereignisse nach dem wahrscheinlichen Mord an Daniel H. durch einen Iraker und einen Syrer in Chemnitz bleiben bisher im Rahmen des Erwartbaren – glücklicherweise gibt es keine gravierenden Ereignisse im Protokoll zu ergänzen. 18 Menschen sollen verletzt worden sein, 37 Strafanzeigen gestellt (Stand 02.08.2018)....

0

Neue Spuren im #NSU-Mordfall Michèle Kiesewetter

Ohne dass irgendwo außerhalb dieser Seite eine direkte Resonanz zu den hier angestellten Überlegungen über den NSU für mich erkennbar geworden wären – es kommt abermals Bewegung in den Fall. Nun muss man keine anonymen Blogs oder alte TV-Serien zitieren (wie in den früheren Beiträgen),...

0

Martin Burckhardt über die „Philosophie der Maschine“

Hier ein Hinweis zu dem umfangreichen Interview, das der Medienkünstler und Kulturtheoretiker Martin Burckhardt mir unlängst zu seinem neuen Buch „Philosophie der Maschine“ für „Telepolis“ gab: „Der Philosoph sollte Altgriechisch und Programmieren lernen“ Ich habe mich von Anbeginn mit der Frage beschäftigt, inwieweit der Computer...

3

#Wissenschaft im #NSU-Phantombild: Tanjev Schultz, Michael Butter

Zu meinen vorigen ausführlichen Revisionen des NSU-Komplexes nach der ersten Urteilsverkündigung über Beate Zschäpe ergänze ich hier noch zwei Personalien, die betr. NSU-Aufklärung und (angebliche) Verschwörungstheorien aufhorchen lassen. Zunächst ist da Tanjev Schultz, Professor für Journalismus an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz. Er begleitete die NSU-Ermittlungen, veröffentlicht...

1

Dritte #NSU-Spur in „Die Rosenheim-Cops“

Das einstweilen gesprochene Urteil im NSU-Prozess traf bei mir mit dem Registrieren schon einer ganzen Reihe von visuellen Auffälligkeiten zusammen – Handlungsverläufen, Darstellern, Nummernschildern in den ZDF-Serien „Der Kommissar“ (1969-1976) und „Derrick“ (1974-1998) (hier und

0

Buzz Aldrin versucht #Mondlandung in Kindersprache

Man müsste wenig mehr tun, um Missverständnisse zu vermeiden. Vielleicht hat man sich auch nur vertan. Das kommt schon vor, dass sprachlicher Ausdruck so schwammig wird wie hier bei Buzz Aldrin, dem NASA-Weltraum-Veteran der ersten Mondlandung („zweiter Mann auf dem Mond“). Bei 7:10 Min. kommt...

2

„GLR: Selbstbefreiung“ über #Wahrheit, die niemanden interessiert

Wen die Wahrheit nicht interessiert, wird es dann nicht ansehen, dieses Video von Gerd-Lothar Reschke alias „GLR: Selbstbefreiung“: „Die Menschen wollen die Wahrheit gar nicht wissen“. Jedenfalls können zentrale Aussagen dieses Videos Teil einer Wahrheit sein, die zu aktuellen Lebenserfahrungen einer wachsenden Zahl von Menschen...

6

Derrick – Die zweite #NSU-Spur

Die Beschreibung verborgener Symbolik ist ja immer wieder angewiesen auf den kumulativen Nachweis – Beispiele in Serie, immer dasselbe Muster. – Wer an meinen Hinweisen im Beitrag über predictive programming zu 9/11 und dem NSU in den ZDF-Serien „Der Kommissar“ (1969-1976) und „Derrick“ (1974-1998) zweifelt,...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen