Category: Sachbuch

3

Links-#Populismus als staatliche politische Bildung?

Zwei Veranstaltungen der letzten Wochen widmeten sich unter dem Dach der „Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung“ (BLpB) in Potsdam dem Themenkreis des aktuellen „Populismus“ und der – angeblich nur – ihn grundierenden „Fake News“. Am 31.01.2018 titelte Alexander Sängerlaub („Stiftung Neue Verantwortung“): „Fake News –...

0

„Eine #Deflation wie 1929, nur stärker“ – Markus Krall im Interview

Man wird bald „10 Jahre Finanzkrise“ sagen dürfen. Seitdem ist mein Appetit auf Vergeblichkeits- und Aufschubsdramen à la Kafka oder Beckett ziemlich vergangen. Sie spielen über einen solchen Zeitraum hinweg nun unübersehbar auf den Finanzmärkten. Turnusmäßig gilt es die Dramatik der Lage in Erinnerung zu...

1

Fachhistoriker sieht Kriegstreiberei bei NS-#Freimaurer

Wie direkt eine größere Detailgenauigkeit der Geschichte des Nationalsozialismus zu sog. geschichtsrevisionistischen Positionen führt, zeigt gerade folgender Aspekt einer Doppel-Rezension von Frank Vollmer in der „Rheinischen Post“ (17.01.2017). „Ulrich Herbert komprimiert meisterhaft den aktuellen Wissensstand“, resümiert Vollmer zu einem Einführungstext der Reihe „Beck Wissen“ über...

0

#Facebook-Manager beichtet Cyberkrankheit

Sollte ich mich jemals gefragt haben, mit einem Begriff wie ‚Zerstörung des Lebens‘ überzogene Medienkritik betrieben zu haben, so werde ich nun eines Besseren belehrt. Chamath Palihapitiya, ab 2007 verantwortlicher Manager für das Nutzerwachstum bei Facebook, beschuldigt sich nun selbst in heftiger Weise öffentlich: „Die...

0

#Hitler und der #Okkultismus – „Wieso ständig neue Theorien entwerfen“?

Ich dokumentiere hier einen Wortwechsel, der sich gerade auf YouTube zu meinem ersten Erklär-Video zu meinem Buch „Saturn Hitler“ entwickelt hat. Es geht dabei um Fragen und Kritikpunkte, die mir seit Jahren öfter begegnen. Vielleicht erlaubt die Weitergabe und Hervorhebung der folgenden Kommentare ja, ausgehend...

0

„Zeit“-Journalist bestreitet Agenda-Setting

Es geschah am zweiten Tag des Symposiums der Initiative „Fleiß und Mut“, „‚Und, wie war ich?‘ Über die Kunst der journalistischen Selbstkritik und die Frage, ob die Zukunft im Lokalen liegt“ (Denkerei, Berlin, 26.10.2017). Im Gespräch mit Anke Plättner stellte der „Zeit“-Journalist Henning Sußebach sein...

5

ACHTUNG #AfD! Letzte Warnung vor der #BTW17

Nachdem sich die einzigen Hoffnungen auf lebensnotwendige Korrekturen der politischen Entwicklung auf die AfD richten, scheint es mir dennoch geboten, alle Interessierten auf die hier im Video folgenden Zusammenhänge hinzuweisen. Es geht nicht darum, die AfD per se als „Nazi-Partei“ darzustellen. Aber dass bei der...

0

„Crimes of Britain“ – #Twitter-Account und Website

Das wohl höchst notwendige Projekt „Crimes of Britain“ stellt sich mit dem Twitter-Account @crimesofbrits und einer Website vor. Ein Buch wird angekündigt. Dies gehört zu Fortschritten in einer historisch interessierten Öffentlichkeit, deren Professionelle sich zumeist entschieden, die Geschichte der Sieger zu schreiben. 11th Sep 1973:...

0

Eine sommerliche Zeit des Nachdenkens

Als ein Zwischenruf im Blog sei hier vermerkt: Journalistisch befinden wir uns ja im sog. „Sommerloch“. Abrufzahlen gehen herunter (wenn sie jemals „oben“ anlangten), weil Leser lieber anderes tun, als Leser zu sein. Wie es sonst um das Interesse an Blog-Artikeln dieser oder anderer Seiten...

0

Zwei Temperamente: Andreas von Bülow und Albrecht Müller – #Verschwörungstheorie

In den folgenden beiden Videos treten zwei Herren um die 80 auf. Beide waren ranghohe Mitarbeiter in der politischen Administration der Bundesrepublik Deutschland unter den SPD-Kanzlern Willy Brandt und Helmut Schmidt. Beide verhalten sich auf ihre Weise widerständig gegen den aktuellen Mainstream. Von Bülow betreibt...