Ctrl Shift Face: Home Stallone [DeepFake]

Ein Beispiel für die tiefgreifende Bild-Manipulation der digitalen Gesichts-Transplantation als Deep Fake, wie von “Ctrl Shift Face” an diversen Beispielen des jüngeren Hollywood-Kinos durchexerziert. Hier ist es “Home Alone” (“Kevin – Allein zu Haus”), in dem der Knirps das Gesicht des Action-Berserkers Sylvester Stallone trägt und auch so spricht.

Dies gebe ich hier ins Blog, nachdem in “Kino Okkult” Bd. 1 zu 9/11 schon sehr gespenstische Anklänge im zweiten Teil der Kevin-Reihe Thema waren. Auch in diesem Kurzfilm sehen wir einzelne der besprochenen Bilder, so das Flugzeug von “American Airlines” und die Pose des Schreis beim kindlichen Hauptdarsteller (im Original Macaulay Culkin).

Das Video baue ich nicht ein, ohne vorher darauf hinzuweisen, dass es zum Ende hin heftige Action gibt. Wenn man sich sowas kaum noch anschaut, wird es umso rätselhafter, warum man sich so etwas zum Zweck von “Unterhaltung” ansehen soll. Es ist ein einziger Albtraum, angstauslösend, grafisch bis in traumatisierende Momente hinein.

Als experimentelle Collage eines Filmausschnitts macht das Grauen aber durchaus Sinn, der Gegensatz zwischen süßer Kinder-Welt und den Standard-Schrecknissen des Action- oder Horror-Kinos tritt hier extrem hervor, während er von Sehgewohnheiten sonst massenhaft überspielt wird.

Die Horror-Bilder stammen aus “Final Destination” (USA 2000, R: James Wong), zu dem es heißt:

Das Grundthema der Final-Destination-Reihe ist die Überlistung des Schicksals. Durch Visionen einzelner betroffener Personen ist es diesen möglich, die Zukunft vorherzusehen. Stets wird dadurch der Tod verschiedener Personen zunächst verhindert, da aber das Sterben vorbestimmt war, holt sich der Tod nacheinander alle ihm zugedachten Opfer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Final_Destination
Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.