Category: Aufmerksamkeitsökonomie

0

Gegen das Narrativ mangelnder #Gleichberechtigung mit Rebel Media

Eine interessante aktuelle Variante zu meinem Video „Gleichberechtigung im Online-Test“ findet sich für Australien bei Rebel Media: „Mark Latham: Feminists ignore statistics showing women’s achievements“. Das Argument ist dabei ein etwas anderes: Mark Latham weist auf die Absenz einer Statistik über Mehrheiten von Frauen bei...

0

„Zeit“-Journalist bestreitet Agenda-Setting

Es geschah am zweiten Tag des Symposiums der Initiative „Fleiß und Mut“, „‚Und, wie war ich?‘ Über die Kunst der journalistischen Selbstkritik und die Frage, ob die Zukunft im Lokalen liegt“ (Denkerei, Berlin, 26.10.2017). Im Gespräch mit Anke Plättner stellte der „Zeit“-Journalist Henning Sußebach sein...

2

Natursterben interessiert die meisten nicht

Es gibt schon ein paar Beispiele hier im Blog, wie auf gravierende Umweltprobleme hingewiesen wird – und nichts weiter geschieht. Meine persönliche Vorgeschichte beginnt mit den vielen Spaziergängen und Radtouren der Kindheit, mit Wäldern, die immer fußläufig zu erreichen waren. Mich beschlich öfter der Verdacht,...

1

Gewusstes Ungewusstes und Manipulation im Las-Vegas-Szenario

Der Mainstream beginnt systematischer als zuvor, auf sog. Verschwörungstheorien der Internet-Gemeinde einzugehen. So stellt aus Anlass des Massakers von Las Vegas am 01.10.2017 Kristin Becker (SWR) einen „Faktenfinder“ für die „tagesschau“ (04.10.2017) zusammen. Dies ist ein – eher seltenes – Beispiel, wie man zu vergleichsweise...

0

Dirk Pohlmann über #Zensur-Praktiken

Gleich zu Anfang von Dirk Pohlmann der Befund, dass Militär- und Technikgeschichte in Deutschland im Gegensatz zum anglo-amerikanischen Bereich Mangelware ist. Das wäre ein Thema für sich. Und man könnte es auf eine Reihe anderer Bereiche ausweiten – so unterschiedliche wie Medien- oder Ernährungswissenschaft. Überall...

0

#Pentagon produzierte 800 #Kino-Filme mit

Hier am Beispiel der „RT English“-Produktion „Pentagon involved in over 800 movies from 1911 to 2017“ Gegenpropaganda zu einem bisherigen jahrzehntelangen Monopol. Allein ein solches Faktum zeigt, wie bisherige Geschichtsschreibung des Kinos kaum solche Meinungs- und Deutungsmacht einer staatlichen Institution einbezog. Ist das so, kann...

0

#ARD-#Doku zum „Infokrieg im #Netz“

Ich muss zum zweiten Mal in die ARD-Dokumentation „Infokrieg im Netz“ hineinsehen, um wirklich ihre Thematik benennen zu können. Der YouTube-Infotext: Sechs Wochen vor der Bundestagswahl fragt die Doku „Infokrieg im Netz“: Welche Rolle spielen Fake News und von außen gesteuerte Propaganda? Wie wird im...

3

Leichtsinn und Unwissen als Verschwörungs-#Forschung

Bisher habe ich mich enthalten, die zahlreicher werdenden Auftritte von Prof. Michael Butter, Leiter eines Forschungsprojekts zu Verschwörungstheorien an der Universität Tübingen, im Einzelnen zu kommentieren. Es wäre mühsam und ist für jeden Internet-Leser schnell ersichtlich: Waren Wissenschaftler eben in ihrem Wissen früher vielen anderen...

0

Nicolaus Fest zur #Islamisierung an deutschen #Schulen – #AfD

Ohne voreilige carte blanche für das Parteien-Projekt „Alternative für Deutschland“ (AfD) halte ich hier das Video von Nicolaus Fest zur Islamisierung an deutschen Schulen fest. Es fasst die zunehmende Ungleichbehandlung in einer vermeintlich gleichberechtigten Gemeinschaft beispielhaft zusammen. Bei allen berechtigten Fragen und Zweifeln gegenüber der...

2

#Wissenschaft entdeckt #Bilderberger-#Flüchtlinge

Wahnsinn! Eine Studie der Otto Brenner Stiftung (OBS) unter Verwendung von Ergebnissen der Hamburg Media School und der Uni Leipzig kommt zu dem Ergebnis: Nicht nur hätten sich die „sogenannten Mainstreammedien“ geschlossen hinter Angela Merkels Flüchtlingspolitik versammelt, sie hätten auch „Losungen der politischen Elite“ unkritisch...