Category: Gespräch

0

Das Problem der Historiker mit dem Phänomen #Hitler

Wer etwas länger hinschaut, bemerkt es untrüglich. Und doch ist der Schleier, der in der Geschichtsschreibung des Dritten Reiches über einigen Dingen liegt, für Mehrheiten wohl immer noch undurchdringlich. Daran arbeiten Presse und Wissenschaft, die seit 1945 in Deutschland das Lied der alliierten Sieger singen....

1

Wolfgang Eggert, #jüdisch-orthodoxe #Sekten und #Zionismus

Zu den wichtigen und vielgelesenen neueren Beiträgen notwendiger Verschwörungstheorie im Sinne historischer Recherche gehören die drei Bände von Wolfgang Eggerts „Im Namen Gottes – Israels Geheimvatikan als Vollstrecker biblischer Prophetie“ (2001). Leider ist der Autor dabei, sich aus dem aktiven Geschäft als Publizist zurückzuziehen und...

0

#Hitler-Biografen Pyta und Sandkühler am Wannsee

Am gestrigen Sonntag fand im Berliner „Haus der Wannsee-Konferenz“ ein Gespräch zweier Hitler-Biografen statt, moderiert von „Welt“-Redakteur Sven Felix Kellerhoff. So trafen aufeinander Thomas Sandkühler, Professor für Didaktik der Geschichtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin, und Wolfram Pyta, Professor für Neuere Geschichte an der Universität...

0

„Bridge of Spies – Der Unterhändler“ – Kalter #Krieg und #Patriotismus

In dem morgen startenden neuen Kino-Film von Steven Spielberg, „Bridge of Spies – Der Unterhändler“, rückt turnusgemäß einmal wieder der Ost-West-Konflikt der Nachkriegsjahre auf die Agenda. Das erhielt über die Jahre verschiedenste aktualisierte Bedeutungen. Für die Gegenwart muss es nichts Gutes verheißen. Denn die Politik...

1

lllusionen der #Integration von #Flüchtlingen auf dem #Arbeitsmarkt

Was bislang als Professionalität in Journalismus und Medienöffentlichkeit wirkte, kippt langsam in eine enervierende Schwergängigkeit und Unterkomplexität um. So zeigt es die Sendung „phoenix Runde: Flüchtlinge in Deutschland – Kraftakt für die Wirtschaft?“ (29.10.2015). Fast das gesamte Gespräch ist bestimmt von Luftbuchungen, Wunschvorstellungen, eingeschränkter Betrachtung....

2

#Transparenz auf #Wikipedia! #wikitransparenz

Die „Wikipedia“ ist für viele ein täglich gebrauchtes Arbeitsmittel. Sie entsteht in der ehrenamtlichen Arbeit vieler – so jedenfalls in der Mehrzahl der Fälle, die deshalb auch nicht das Problem sind. Das Online-Lexikon profitiert von der vielbesungenen ‚Schwarm-Intelligenz‘, die in einem solchen System tatsächlich Erstaunliches...