Kategorie: Kultur

0

#Podcast: filmdenken fragt sich zur Maximalforderung – #Krise

https://filmdenken.de/podcast/filmdenken-fragt-sich_Maximalforderung-Podcast.mp3Podcast: Play in new window | DownloadHier noch als Podcast die Audio-Version des Videos zur Maximalforderung – Reflexionen über Demografie, Staatsverschuldung, Ökologie und kulturelle Phänomene.

2

filmdenken fragt sich zur Maximalforderung – #Krise

Krisen-Phänomene in Deutschland sind mittlerweile allumfassend – neben der aktuellen Flüchtlings-Krise heißen sie an erster Stelle Überalterung, Staatsverschuldung, ökologische und kulturelle Thematiken. In der Video-Reihe „filmdenken fragt sich“ fasse ich deshalb ein paar zentrale Argumente zusammen, die in folgenden Videos – wie thematisch vielfach im...

Berlinale-Logo 0

Morbide Kapriolen 6 – Berlinale-Sieg mit Leichenfunden

Der diesjährige Gewinner des Wettbewerbs der „Berlinale“ ist ein chinesischer Film, „Black Coal, Thin Ice“ („Bai Ri Yan Huo“, R: Diao Yinan). Schon der Katalogtext bereitet auf die „schrecklichen Leichenfunde“ im „Norden Chinas“ vor, die den Zuschauer erwarten. Von Rezensentenseite wundert man sich, wie etwa...

0

Alexis Tsipras im Bunde der Aufrührer

Die morgige Wahl in Griechenland wird zeigen, ob die dortigen Wähler die Macht von Alexis Tsipras (r.) stärken. Hier ist er Julian Assange (l.) zu vergleichen. Äußerliche Ähnlichkeit verbindet einen Hacker und Netz-Aktivisten („WikiLeaks“) mit dem Anführer der linken bisherigen Gewinner-Partei der Euro-Krise, „Syriza“. Fotos:...

0

Presseschau 3: Identifiziert und verwechselt

Gesichtserkennung greift auf die Werbewelt und den Umgang mit Konsumenten über. 24.02.2012 – Werbung nur für Frauen. Ein Videowand-Prototyp an einer Londoner Haltestelle arbeitet mit Gesichtserkennung Demgegenüber will ein Deutscher sein Gesicht der Produktwerbung preisgeben. 02.03.2012 – Der Sachse, der sein Gesicht verkauft – Erste...

0

Dämonologie der Finanzkrise

Die These mag erst einmal recht steil klingen – leider ist es notwendig, sie aufzustellen: Das Personal in Finanzwirtschaft und -politik, das die gegenwärtige Szene beherrscht, könnte auf eine besondere Weise ausgewählt worden sein. Die Hintergrundgremien, die seit Jahrzehnten Karrieren fördern und steuern, schließlich die...

0

Presseschau 2: Mona Lisa und Mona Lisa

Anfang Februar enthüllte die Kunsthistorik ein Phänomen der Doppelung in besonders prominenter Gestalt: Bisher unbekannt, wurde eine Replik von Leonardo da Vincis „Mona Lisa“ präsentiert. Ausgerechnet im Jahr 1666 sei sie erstmals in einem Inventar verzeichnet, so „Der Spiegel“ (02.02.2012). (Mehr dazu auch im „Handelsblatt“...

0

Zettls böser Traum

Das Bild des gestrandeten Kreuzfahrtschiffs „Costa Concordia“ zeigt in diesen Tagen ein gescheitertes nautisches Manöver mit Todesfolge für bisher elf Passagiere. Der Hergang der Ereignisse ruft bei Beobachtern unbeantwortete Fragen hervor, so bei Fabian Reinbold im „Spiegel“ (18.01.2012): Das Verhalten des Kapitäns der “Costa Concordia”...

0

Wulffogramm 1: Lobby-Spam à la carte

Als Nachtrag zu Wulffs zwei großen Gs nimmt uns „Spiegel Online“ vom 10.01.2012 die Illustrationsarbeit ab: Anschauen und einfach genießen! Die nun insinuierte Lobby-Arbeit durch Wulffs Freund, den Filmproduzenten David Groenewold, mit der Zahlung von 10.000 Euro an Karl Hugo Pruys für dessen Buch „Christian...