Kategorie: Morbide Kapriolen

0

#Fargo – Szenario eines künftigen Wilden Westens?

Die vierte Staffel der Netflix-Serie “Fargo” wird gerade angekündigt. Der schwarzhumorige Kinofilm der Coen-Brüder ist sehenswert (soweit ich mich erinnere nach 20 Jahren). Hier sind sie ausführende Produzenten der abgeleiteten Serie, die Idee hatte ein gewisser Noah Hawley. Für schwarzen Humor habe ich eine Schwäche...

2

Wir wünschen uns “Happy Deathday 2U”

Laufende Bestätigung der These, gerade ‘reine Unterhaltungs-Produktionen’ als das eigentliche Symptom ihrer Zeit zu lesen, das nicht selten überdeutlicher und durchaus genauer und treffsicherer ist als manche Zeit-Diagnose, die sich ‘seriös’ gibt. Hier das Beispiel: die Horror-Komödie “Happy Deathday 2U”, deren zweiter Teil am 14.02.2019...

0

Morbide Kapriolen 8 – „Scouts vs. #Zombies“ – #Endzeit

Als ein Beitrag des Kinos zur aktuellen Situation kann „Scouts vs. Zombies – Handbuch zur Zombie-Apokalypse“ verstanden werden. Jedenfalls finden die Kriegsgräuel, die uns mit religiösen Extremisten aus Ländern wie Syrien näherrücken, als uns lieb sein kann, für den Lichtspiel-Abend aufbereitet einmal mehr als Zombie-Geschichte....

0

Morbide Kapriolen 7 – „stern Crime“ – #Kriminalität #Tod

Journalismus sollte eigentlich Aktualität und Zeitgenossenschaft implizieren. Was soll man sich aber dabei denken, dass die Zeitschrift „stern“ als sog. line extension unlängst ein weiteres Periodikum auf den Markt warf, das in zweierlei Hinsicht aus der Zeit gefallen zu sein scheint: 1) Es behandelt Kriminalfälle, allerdings...

Berlinale-Logo 0

Morbide Kapriolen 6 – Berlinale-Sieg mit Leichenfunden

Der diesjährige Gewinner des Wettbewerbs der „Berlinale“ ist ein chinesischer Film, „Black Coal, Thin Ice“ („Bai Ri Yan Huo“, R: Diao Yinan). Schon der Katalogtext bereitet auf die „schrecklichen Leichenfunde“ im „Norden Chinas“ vor, die den Zuschauer erwarten. Von Rezensentenseite wundert man sich, wie etwa...

Tatort-Logo 0

Morbide Kapriolen 5 – Mehr als sieben Tote

Rätselhafte Welt der Nachrichten-Agenturen – woher die immer alles wissen! Eigentlich sollen sie über alles berichten, was tatsächlich geschehen ist. Wenn sie über Spielfilme berichten, ist das, wovon die Rede ist, oft erfunden. Til Schweiger und die „Tatort“-Redaktion der ARD setzen noch einen drauf. Die...

0

Morbide Kapriolen 4 – Dracula 2

Ein Dialogtext, wie er das Serielle mit dem Morbiden, das Fantastische mit der Selbstbeschreibung des Medialen verbindet. Regisseur Patrick Lussier schneidet noch mehr Horror-stuff, als er auf dem Regiestuhl in zweiten und dritten Fortsetzungen inszeniert. Co-Autor Joel Soisson schreibt und produziert dabei noch mehr im...

0

Morbide Kapriolen – Link-Hinweise 2

Die fortschreitende Lexikografisierung der Filmhistorie bringt auch die dichte Ballung morbider Themen auf der Leinwand zu Tage. Ein spezialisiertes Projekt zu diesem Thema ist „cinemorgue.com“, wo eine recht große Zahl von Schauspielern nach Namen verzeichnet sind – sowie mit Szenen, in denen sie als Filmfigur...

0

Morbide Kapriolen 3 – Chronisten und Exorzisten

In Entsprechung zu neueren Hervorbringungen des Film- und Fernsehgewerbes trägt Hans Schmid auf „Telepolis“ in zwei ausführlichen Artikeln Beispiele aus der Filmgeschichte zusammen, die im Horror-Genre und seinem zitatösen Verweisraum sich an morbider Motivik/Metaphorik abarbeiten: Tote, Lesben und ein blonder Rauschgoldengel (27.12.2010) Mit Lisa, Lila...