Kategorie: Journalismus

10 Monate später liest man die Namen der deutschen S-Bahn-“Schubser” 0

10 Monate später liest man die Namen der deutschen S-Bahn-“Schubser”

Der “Merkur” hält sich an die amtlichen Tatsachen zum Prozess betr. der im Januar getöteten zwei Jugendlichen: Im Januar 2019 schubsten zwei deutsche Jugendliche (17) die 16-jährigen Freunde Luca und Frederic am Nürnberger S-Bahnhof Frankenstadion vor eine einfahrende S-Bahn. https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-jugendliche-vor-s-bahn-geschubst-prozess-taeter-verteidiger-anklage-11509482.html Auf “InFranken.de” liest man 10...

3

ÖR-Funk rührt Werbetrommel für “Star Wars”, #Marvel und #Disney

Zumindest ein Teil desselben Publikums, das derzeit plant, auch für 20 km Weg zur Arbeit im Winter auf Tretroller umzusteigen, fiebert gleichzeitig den upcoming attractions der äußerst Energie-intensiven US-Unterhaltungs-Industrie entgegen. Ein YouTube-Channel des öffentlich-rechtlichen “Funk” namens “Cinema Strikes Back” zählt hier brav die entsprechenden Daten...

0

Lage in einer #Hauptschule – iBlali via UNBLOGD

Kurz und knapp fasst Miró Wolsfeld alias UNGLOGD den Erfahrungsbericht von YouTube-Großerfolg iBlali über dessen Zeit in einer Hamburger Hauptschule zusammen. Die Schilderungen in solchen Videos sind direkter und schnörkelloser als aus etablierten Medien gewohnt. Man fragt sich immer, was dazu Politiker im linksgrünen Spektrum...

0

#Journalisten – oder Ideologen?

So mancher Journalist meint offenbar, er sei ein besserer Demokrat als viele Wähler – und könne gleichzeitig … … selbst sogenannte „Hassrede“ im Internet verbreiten: … dort für eine religiös-ideologische Bekehrung werben: (ein „Journalist” von Spiegel, Zeit, Deutschlandfunk, taz … – und Mitglied bei „Sea-Watch“ siehe hier) … den gewalttätigen...

1

Der Untergang des Presselandes

Das folgende Zitat kursiert seit geraumer Zeit in anderem Zuschnitt durch Facebook und in Blogs, als Text oder Mem. Es zeigt, wie hochaktuell ein umstrittener Text wie “Der Untergang des Abendlandes” (1918) von Oswald Spengler ist – ob man das begrüßt oder nicht. In jeder...

1

#Geldschöpfung rückt ins öffentliche Interesse – eine Film-Doku

Mehr als 100 Jahre nach Gründung der Federal Reserve Bank in den USA unter offizieller Anleitung von Paul Warburg, nach über 150 Jahren boomender marxistischer Theorie unter Aussparung dieses Hauptaspektes wird aktuell vielfach das Prinzip der Geldschöpfung durch (Zentral-)Banken deutlich angesprochen. Dazu gehörten unlängst schon...

1

#Habeck kennt seine eigene Sprachverwirrung nicht – #Grüne

Robert Habeck problematisierte vorhin im Deutschlandfunk an der AfD eine “Orwellsche Sprachverwirrung”, weil diese freiheitlich orientierte Begriffe wie die politische “Wende” für “identitäre, ausgrenzende” Politik nutze. Dass da eine Ambivalenz besteht, ist kaum zu bestreiten; nur charakteristisch, dass solche Verdrehungen in solchen Rundfunk-Programmen einzig in...

3

Björn #Höcke ein neuer #Hitler? – #AfD

Auf Facebook kommentierte ich gerade einen geteilten Artikel aus dem “Tagesspiegel” von Matthias Meisner über den Nachgang der Thüringer Landtagswahl mit dem Wortlaut: Höcke ist ein Mann, der in seinem Buch schreibt, dass ein Alleinherrscher, der sich seines „verkümmerten männlichen Selbstbewusstseins“ entledigt habe (und der...

2

“Nichts ist, wie es scheint”

Michael Butter bekommt noch einmal Publicity, als sei das Buch neu erschienen. Das war im März 2018 – also von heute aus sechs Monate über 1 Jahr hinaus, innerhalb dessen solche Sachbuch-Rezensionen als Neuheit gelten. Cicero reißt dazu an: “Gerade ist bei Suhrkamp sein neues...