Kategorie: Hörfunk

1

Nachtrag: Einseitiger Beef mit dem #Deutschlandfunk

Die beiden vorigen Einträge zum Deutschlandfunk runde ich hiermit zur Trilogie – aus einem Grund, der mich immer wieder mal am Hemdzipfel zerrt. Ich übe hier nach einer jahrzehntelangen schrittweisen Aussonderung aus gesellschaftlichen und professionellen Zusammenhängen fortgesetzt Hyperkritik. Sie hat allerlei reale Gründe, die ich...

3

Literarische Verunklärung der #Eugenik im #Deutschlandfunk

Fast überall, wo es inhaltlich in solchen “Qualitätsmedien” wird, springt einen bei näheren Kenntnissen eine unauffällige, aber kontinuierlich lähmende Ungenauigkeit und Verzerrung von Tatsachen an. Hört man heute die Rezension von Francis Neniks Roman “E. oder die Insel” durch Samuel Hamen, begegnet ein im Programm...

0

#Deutschlandfunk – wenn nicht deutsch, dann gleich doppelt

Man sollte sich beim Anhören des Deutschlandfunks immer wieder fragen: Was hat das eigentlich mit mir (dem Gebührenzahler) zu tun? Um die Antwort zu rechtfertigen, kann man sicherlich tausenderlei Bildungsreferenzen finden. Auf der universellen Ebene ist es schon richtig, sich gleichberechtigt um allerlei Belange von...

0

Zum Risiko von mRNA-Impfungen – #Corona #SARSCoV2 #Covid19 #Impfung

In den enervierenden Debatten über Gefahren von Impfungen, die gegen ein als besonders gefährlich angesehenes Virus zum Einsatz kommen, gehört jene über das Verfahren mit mRNA. Das sind künstlich über Nano-Partikel in den menschlichen Körper eingebrachte Formen von Erbsubstanz, auf die der Körper in einer...

0

#Islamisierung als Randthema im #Deutschlandfunk

Bei medienwirksamen deutschen “Intellektuellen” ist sie quasi ein Tabu – die laufende Islamisierung jenes Abendlandes, in dem überhaupt Intellektuelle zu dem werden konnten, was sie heute einmal gewesen sind: Förderer und Forderer, Frager und Kritiker. Zur propagandistischen Struktur im Dienste des biologischen Aussterbens (fast aller...

5

Amoklauf von #Hanau: erneuter Anlass für bigotte Laberkultur

Nachdem seit gestern früh klar ist, aus welchen Motiven Tobias Rathjen, der mutmaßliche Mörder von zehn Menschen und seiner selbst beim Amoklauf in Hanau, gehandelt hat, geschieht das Erwartbare: Es werden Gedenkstunden und Talkrunden abgehalten, in denen es im Wesentlichen eine Gewissheit gibt. Man möchte...

0

Undifferenziertes zur Kritik von #Migration und #Islam bei Alexander Yendell

Ein ausführliches Interview des Deutschlandfunks mit dem Soziologen Alexander Yendell (Universität Leipzig, Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung) ist ein Musterbeispiel für Fragwürdigkeiten der Behandlung von Themen wie Rechtspopulismus / -extremismus sowie Kritik an Massenmigration und Islam in der Gegenwart: “Rechtspopulismus – ‘AfD-Wähler sind zum Teil...

3

Deutschlandfunk verschweigt die #Terror-Ursache #Islam

Heute ist mit Usman Khan jener Amokläufer namentlich bekannt, der gestern in London zwei Menschen mit einem Messer ermordete und weitere verletzte. Auch wird erwähnt, dass der Mann als Terrorist bereits inhaftiert war. Sowohl in den halbstündlichen Nachrichten des heutigen Morgens wie auch in Magazin-Berichten...

1

#Habeck kennt seine eigene Sprachverwirrung nicht – #Grüne

Robert Habeck problematisierte vorhin im Deutschlandfunk an der AfD eine “Orwellsche Sprachverwirrung”, weil diese freiheitlich orientierte Begriffe wie die politische “Wende” für “identitäre, ausgrenzende” Politik nutze. Dass da eine Ambivalenz besteht, ist kaum zu bestreiten; nur charakteristisch, dass solche Verdrehungen in solchen Rundfunk-Programmen einzig in...

2

#Rezo & Co. – Narzisse in Herden

Zum medialen Rummel um den YouTuber Rezo und seine wirksame Kampfansage an die CDU vor der Europawahl schrieb mir Gastautor Torquato Tassato: Aufstand der … (mir fällt der Begriff dazu noch nicht ein).Sie haben ihre Lektion gelernt. Wer waren die Lehrer? Wen interessiert das? Sie...