Kategorie: In eigener Sache

0

Okkultsymbolik und Machtpolitik – Trailer

Das Buch „Okkultsymbolik und Machtpolitik. Verschwörungs­theorie, Kabbala und Physiognomik“ wird erst im Februar 2016 erscheinen. Aber von der Position am Rande her braucht es etwas Zeit, bis der Video-Trailer Zuschauer erreicht hat. Mehr zum Buch gibt es schon auf der Info-Seite zu lesen. Weitere Beiträge...

6

#Wikipedia-#Zensur greift weiter um sich

Bis gestern gab es einen Wikipedia-Eintrag zu meiner Person (hier das Archiv-Dokument). Für manche Menschen mag es auch eine Frage von Eitelkeit sein. Für mein Projekt hier ist es nicht schlecht, wenn es auch auf einer solchen Plattform über ein paar Begriffe oder Verlinkungen gefunden...

3

Die #Zensur-Schande der Tageszeitung „Die Welt“

Heute schrieb ich mal wieder ein paar Zeilen auf „www.welt.de“ als Kommentar, nun zu einer Rezension über die Hitler-Biografie von Peter Longerich. Beim Blick auf mein „Disqus“-Profil fällt mir gerade auf, dass fast alle meine Kommentare zu „Welt“-Beiträgen gelöscht wurden. Ich kopiere sie hier im...

0

Ein Auftakt zu „Saturn Hitler“ – #Astrologie im NS

Buch-Info (erscheint März 2016) In den nächsten Monaten werde ich neben anderen Themen öfter einmal zu sprechen kommen auf eines meiner nächsten Bücher: „Saturn Hitler. Banken, Astrologie, Kabbala und die Bilderwelt des Dritten Reichs“ (erscheint 1. März 2016). Es geht darin 1) um eine Aufarbeitung der Informationen über die...

2

#Transparenz auf #Wikipedia! #wikitransparenz

Die „Wikipedia“ ist für viele ein täglich gebrauchtes Arbeitsmittel. Sie entsteht in der ehrenamtlichen Arbeit vieler – so jedenfalls in der Mehrzahl der Fälle, die deshalb auch nicht das Problem sind. Das Online-Lexikon profitiert von der vielbesungenen ‚Schwarm-Intelligenz‘, die in einem solchen System tatsächlich Erstaunliches...

2

#Podcast: filmdenken fragt sich zu #Asyl-Problem und Flüchtlingen

Während das neue Video gerade in ca. 20 Stunden hochgeladen wird, gibt es hier schon einmal die Novität eines Podcasts. Weil das Video ein reiner Monolog ohne weitere Bilddokumente ist, eignet sich diese Folge besonders gut dazu. Aber auch die nächsten sollen ihren Weg in...

2

#Cyberattacke und #Zensur-Versuche

Es scheint sich was zu bewegen – d. h., bevor etwas wirklich in Bewegung gerät, melden sich schon die Saboteure. Gestern war über Stunden der Redaktions-Zugang zu www.filmdenken.de gesperrt. Die Seite vermeldete eine „BruteForce“-Attacke. Es wurde wohl diese Seite durch automatisierte Zugriffe bombardiert, wie die...

Telepolis - Magazin für Netzkultur - Logo 4

„Telepolis“-Artikel zu #Querfront, #KenFM u. a.

Hier der Link zu meinem aktuellen Beitrag auf „Telepolis“ zum Gutachten „Querfront – Karriere eines politisch-publizistischen Netzwerks“ von Wolfgang Storz im Auftrag der Otto-Brenner-Stiftung: Verteilungskampf der Etablierten. An den Hauptbeispielen Compact-Magazin, Ken Jebsen alias KenFM, dem Kopp-Verlag und den Montagsmahnwachen beleuchtet Storz diese Gegenöffentlichkeit –...

Telepolis - Magazin für Netzkultur - Logo 0

„Telepolis“-Artikel zu #Integration und #Islam

Hier ein Hinweis zu meinem längeren Essay „Rühr meinen Dünkel nicht an“ (Telepolis, 19.01.2015). Es gibt schon viele Reaktionen. Bei den kritischen sehe ich einige Selbstwidersprüche und Ausblendungen, die ich teilweise schon im Beitrag selbst angesprochen habe (Kommentar „Dunkler-Dünkeler-Daniel Hermsdorf! Demagogie“ – habe das an...

filmdenken fragt - Montagsdemos in Berlin 0

Montagsdemos in Berlin – Interview mit Ingo Bading

Seit heute auf YouTube: ein Interview mit Ingo Bading zu den Montagsdemos in Berlin, die Themen der Bewegung, den Organisator Lars Mährholz und prominente Beteiligte wie KenFM (Ken Jebsen). Kritiker von Geld- und Zentralbanksystem, Gentechnik, Atomkraft und Medien-Propaganda finden sich wöchentlich in einer wachsenden Zahl...