Kategorie: In eigener Sache

0

Weitere Hinweise auf #Manipulation bei #Facebook

Zuerst habe ich darauf verzichtet, es zu erwähnen. Aber gerade finde ich eine Entsprechung zu meiner Erfahrung, die ich dann doch mal mitteile. Joachim Steinhöfel hat mit größeren Zahlen überzeugendere Argumente, dass etwas nicht stimmen könnte mit Statistiken und Nutzerverhalten auf Facebook: Im Herbst 2015...

0

#Hitler und der #Okkultismus – “Wieso ständig neue Theorien entwerfen”?

Ich dokumentiere hier einen Wortwechsel, der sich gerade auf YouTube zu meinem ersten Erklär-Video zu meinem Buch “Saturn Hitler” entwickelt hat. Es geht dabei um Fragen und Kritikpunkte, die mir seit Jahren öfter begegnen. Vielleicht erlaubt die Weitergabe und Hervorhebung der folgenden Kommentare ja, ausgehend...

1

“Troja einst” mit über 5.000 Beiträgen zur #Flüchtlingskrise

Wer nicht in linksgrünen Traumblasen schwebt, weiß: Es geht um fast alles. Wenn nicht ein menschheitsgeschichtliches Wunder geschieht, geht es für so manchen sogar um sein nacktes Überleben. V. a. eine auf Unbildung gründende, angeblich “religiös” begründete Überheblichkeit und Brutalität, die im Islam einen breiten Raum...

0

Die Beinahe-#Demokratie auf #Facebook

Wenn ein Medien-Manager Millionen erreichen will, reicht im Zweifelsfall ein Klick auf einem Smartphone im Whirlpool. Wenn ein Blogger Leser finden will, muss er – ohne Werbebudget – etwa Links auf Facebook teilen. Dafür habe ich eine 20seitige Liste von ca. 300 Gruppen, in denen...

0

#Gleichberechtigung im Online-Test

Das folgende Video ist thematisch allemal ein Wagnis, weil Gleichberechtigung und Feminismus zu den heiligen Kühen der politisch korrekten Öffentlichkeit gehören. Jeder, der dazu Revisionen einfordert, hat mit Gegenwind zu rechnen. Seit geraumer Zeit wird über Gender Mainstreaming debattiert, und die Internet-Gegenkultur, mithin die AfD-...

0

“Zeit”-Journalist bestreitet Agenda-Setting

Es geschah am zweiten Tag des Symposiums der Initiative “Fleiß und Mut”, “‘Und, wie war ich?’ Über die Kunst der journalistischen Selbstkritik und die Frage, ob die Zukunft im Lokalen liegt” (Denkerei, Berlin, 26.10.2017). Im Gespräch mit Anke Plättner stellte der “Zeit”-Journalist Henning Sußebach sein...

0

Unerklärliche Fehler von #WordPress und #Facebook stören den Diskurs

Ich erwähn’s mal, obwohl die meisten Besseres zu tun haben werden. Es ist nicht nur Alltag in der Bloggerei, sondern hier ein enervierender Störeffekt, zu dem ich bisher keine Hilfe im Netz fand. Er zeigt entweder, wie störanfällig solche Systeme sind, oder dass es Störer...

0

filmdenken-Startseite mit Questionmark1blog

Der Mann, der sich Detlef Daddowitz nennt, trägt in seinen Beiträgen immer wieder Hochinteressantes über Okkultsymbolik, Popkultur und Verschwörungstheorie zusammen. Er wagt auch Prognosen über das predictive programming, das wir in Fällen wie 9/11 so unübersehbar feststellen. – Einzelne Beiträge habe ich schon auf filmdenken...

0

Eine sommerliche Zeit des Nachdenkens

Als ein Zwischenruf im Blog sei hier vermerkt: Journalistisch befinden wir uns ja im sog. “Sommerloch”. Abrufzahlen gehen herunter (wenn sie jemals “oben” anlangten), weil Leser lieber anderes tun, als Leser zu sein. Wie es sonst um das Interesse an Blog-Artikeln dieser oder anderer Seiten...

2

#Wissenschaft entdeckt #Bilderberger-#Flüchtlinge

Wahnsinn! Eine Studie der Otto Brenner Stiftung (OBS) unter Verwendung von Ergebnissen der Hamburg Media School und der Uni Leipzig kommt zu dem Ergebnis: Nicht nur hätten sich die „sogenannten Mainstreammedien“ geschlossen hinter Angela Merkels Flüchtlingspolitik versammelt, sie hätten auch „Losungen der politischen Elite“ unkritisch...