Category: Aufmerksamkeitsökonomie

0

Alternative #Klimawandel-Debatte nur in “Der fehlende Part”

Würde nicht in zwangsweise finanzierten Redaktionen heute ein totalitärer Geist wehen, wären solche Stimmen auch dort zu hören. Der “Klimawandel”-Debatte ist zwar in fast keinem Satz der Mainstream-Berichterstattung mehr zu entgehen, doch irgendwelche Differenzierungen und komplexeren Forschungsansätze kommen nicht vor. Das gilt in höchstem Maße...

0

Undifferenziertes zur Kritik von #Migration und #Islam bei Alexander Yendell

Ein ausführliches Interview des Deutschlandfunks mit dem Soziologen Alexander Yendell (Universität Leipzig, Kompetenzzentrum für Rechtsextremismus- und Demokratieforschung) ist ein Musterbeispiel für Fragwürdigkeiten der Behandlung von Themen wie Rechtspopulismus / -extremismus sowie Kritik an Massenmigration und Islam in der Gegenwart: “Rechtspopulismus – ‘AfD-Wähler sind zum Teil...

0

SPIEGEL: Denkstörung statt #Journalismus zum #Klimawandel

Nochmal zum Mitschreiben: Einen Klimawandel leugnet niemand (es sei denn, er wäre ein debiler Verrückter). Wer Begriffe wie “Klimawandel-Leugner” verwendet, disqualifiziert sich für eine sachliche Debatte. Klimawandel gibt es immer; die Schwankungen von Temperatur und teils extrem höheren Anteilen von CO2 in der Atmosphäre über...

0

Telepolis-Beitrag über Container-Begriffe – #Öffentlichkeit #Diskurs

Ein aktueller Telepolis-Beitrag von mir über grundlegende Kommunikationsprobleme der politischen Öffentlichkeit. Wo wird das derzeit sonst bearbeitet? (Ich lasse mich gerne aufklären.) Für eine Demontage von Container-Begriffenhttps://www.heise.de/tp/features/Kommentar-Fuer-eine-Demontage-von-Container-Begriffen-4595361.html Einer der größten Hemmschuhe für politische Kommunikation sind begriffliche Blockaden und schwer fassbare Mehrdeutigkeiten

3

Deutschlandfunk verschweigt die #Terror-Ursache #Islam

Heute ist mit Usman Khan jener Amokläufer namentlich bekannt, der gestern in London zwei Menschen mit einem Messer ermordete und weitere verletzte. Auch wird erwähnt, dass der Mann als Terrorist bereits inhaftiert war. Sowohl in den halbstündlichen Nachrichten des heutigen Morgens wie auch in Magazin-Berichten...

2

Jochen Kirchhoff über #Endzeit

Aus den stets hörenswerten Vorträgen und Gesprächen von Jochen Kirchhoff auf seinem YouTube-Channel hier ein neues gutes Beispiel zum Thema “Endzeit”. Man kann nicht sagen, dass die Geisteswissenschaften sich darum gar nicht kümmern. (Siehe etwa eine unlängst durchgeführte Tagung “Politics – History – Eschatology. Functional,...

0

„Rethinking Economics“ und „Netzwerk Plurale Ökonomik“ für Theorie-Revision

Als Nachtrag zum vorigen Video-Hinweis betr. ökonomischer Rolle der Banken und Geldschöpfung hier noch der Link zu einem aktuellen Beitrag von Norbert Häring. Er schreibt … Mit einem Brief an die Volkswirtschaftsprofessoren ihrer jeweiligen Universitäten haben die Mitglieder des internationalen Studentennetzwerks „Rethinking Economics“ und des...

1

#Geldschöpfung rückt ins öffentliche Interesse – eine Film-Doku

Mehr als 100 Jahre nach Gründung der Federal Reserve Bank in den USA unter offizieller Anleitung von Paul Warburg, nach über 150 Jahren boomender marxistischer Theorie unter Aussparung dieses Hauptaspektes wird aktuell vielfach das Prinzip der Geldschöpfung durch (Zentral-)Banken deutlich angesprochen. Dazu gehörten unlängst schon...

1

#Habeck kennt seine eigene Sprachverwirrung nicht – #Grüne

Robert Habeck problematisierte vorhin im Deutschlandfunk an der AfD eine “Orwellsche Sprachverwirrung”, weil diese freiheitlich orientierte Begriffe wie die politische “Wende” für “identitäre, ausgrenzende” Politik nutze. Dass da eine Ambivalenz besteht, ist kaum zu bestreiten; nur charakteristisch, dass solche Verdrehungen in solchen Rundfunk-Programmen einzig in...