Kategorie: Wirtschaft

0

Telepolis-Beitrag: #Nobelpreis-Träger Bengt #Holmström empfiehlt #Macchiavelli

Hier eine Glosse von mir auf “Telepolis”. Der Wirtschafts-Nobelpreisträger Bengt Holmström erweist sich bei genauerem Hinlesen in einem aktuellen Beitrag als verbaler Jongleur, der die drängenden Fragen zu Geldsystem und Finanzkrise umgeht. https://www.heise.de/tp/news/Nobelpreis-Traeger-Bengt-Holmstroem-empfiehlt-Macchiavelli-3345391.html

3

Meta-#Propaganda bei Thomas Straubhaar – #Flüchtlinge #TTIP #EU #Gentechnik

Es ist ein Beitrag in der Rubrik “Meinung”, den ich von Thomas Straubhaar heute in der “Welt” lese: “Darum wirkt die Flüchtlingskrise größer als sie ist”. Auch eine Meinung will begründet sein – und aufgrund dieser Tatsache verursacht Straubhaars Text verstärktes Stirnrunzeln. Er beschäftigt sich...

2

“Telepolis”-Beitrag zu Netz-#Journalismus und #Gegenöffentlichkeit

Hier ein Hinweis zu meinem aktuellen Artikel auf “Telepolis”: Netz-Journalismus wird anders – oder er wird nicht sein Die Wechselwirkung zwischen Datennetz, Inhalt und Wirtschaftsform bleibt eine Zwickmühle Ich zeichne hier ein möglichst schonungsloses Bild der Lage, die ich auch in diesem Fall für recht...

2

De Maizière zu #Demografie – eins sagen, anderes lassen?

Es ist heute eine Hauptnachricht und schon die Botschaft in Überschriften: “Flüchtlingsdebatte – De Maizière sieht in Asyl keine Lösung demografischer Probleme” (“Süddeutsche Zeitung”, 01.09.2016). Allein ist dabei die Frage: Wie ernst meint ein Politiker wie de Maizière das – und was folgt (eigentlich) daraus?...

3

Die mangelhafte “#Correctiv”-Recherche zum Fall #Gedeon

Das Karussell der Irrsinnigkeiten im Fall des ehemaligen AfD-MdLs Wolfgang Gedeon dreht sich erwartbarerweise weiter. Nun hat sich laut “Tagesspiegel” (06.07.2016) der “Antisemitismusforscher Marcus Funk von der TU Berlin” an Gedeons Geschichtsbücher gemacht. (Es scheint sich um Marcus Funck zu handeln.) Den Bericht schreibt Marcus...

0

Vom #Satanismus der Spekulanten – #Finanzkrise

Ernst Wolff formuliert es in seinem Beitrag “Der Finanz-Tsunami nimmt seinen Lauf” (Contra Magazin, 20.05.2016) sehr klar: Die Verursacher der Krise dagegen wurden für ihr Verhalten sogar noch belohnt. Für sie wurden riesige Mengen an Geld geschaffen, das ihnen bis heute zu immer niedrigeren Zinssätzen...

3

Das “Elitenproblem” – GesichterWissen alternativlos – #Kapitalfehler

In einem Interview mit Marc Friedrich und Matthias Weik von “Geolitico” (26.05.2016) wird ein systemisches Problem angesprochen, auf dessen Ursachen und Funktionsprinzipien jedoch näher eingegangen werden müsste. Das Finanzsystem zu ändern, so die beiden Autoren anlässlich ihres neuen Buches “Kapitalfehler”, sei mit den vorhandenen Entscheidern...

0

Finanzexperte nennt #EZB eine #Diktatur

Gegen die Geldpolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) unter Mario Draghi hat der Finanzwissenschaftler Markus Kerber eine Verfassungsbeschwerde eingereicht. “Die Welt” (20.05.2016) zitiert dazu: In seinem Schriftsatz für die Karlsruher Richter fährt der 59-jährige, Absolvent der Pariser Elitehochschule ENA, schwere Geschütze auf. Die EZB nennt er...

5

Neuer Quatsch-Höhepunkt der #Integration: #Arabisch lernen

Wie der “Focus” (15.05.2016) berichtet, fordert die Hamburger Linguistin Prof. Angelika Redder die Deutschen nun auf, wegen der verstärkten Zuwanderung Arabisch zu lernen. Ich merke hier nur einmal an: Eine solche Äußerung dokumentiert einerseits die Weltfremdheit einer Universitäts-Mitarbeiterin. Andererseits zeigt sie den hiesigen National-Masochismus, der...