Tagged: Kriminalität

4

„Spiegel“-#FakeNews bejubelt geringe (Bekämpfung von) #Kriminalität

Nachdem nicht gerade blonde und blauäugige Gruppen-Vergewaltiger in Schweden mit einem Live-Streaming auf Facebook neue Standards für Halal-TV-Unterhaltung setzten (siehe „Bild“, 24.01.2017), liest sich die neueste „Spiegel“-Posse zum Thema Ausländer-Kriminalität umso gleitcremiger. Matthias Bartschs Heft-Beitrag „Wahrheit oder Zahl“ heißt im Internet „Ausländerkriminalität – Falsche Wahrheiten“...

1

„Focus“ leugnet Statistiken zu #Islam und #Gewalt bei #Sarrazin

Die Irrealität von Presse-Berichterstattung steigert sich kontinuierlich. Der augenblickliche Stand beruht darauf, dass eine deutsche Kanzlerin nach Auffassung mancher Juristen Verfassungsbruch beging, wogegen auch geklagt wird. Gleich, ob ein formeller Asylgrund vorliegt oder nicht – die meisten „Flüchtlinge“ kommen aus Situationen der Gewalt in moslemischen...

4

„Postfaktisch“: die falsche #Verschwörungstheorie unbedeutender #Ausländerkriminalität

Die Gesellschaft für deutsche Sprache hat „postfaktisch“ zum Wort des Jahres 2016 gekürt. Das ist hier zunächst deshalb erwähnenswert, weil es nicht zuletzt die umstrittene Grenze zwischen neutraler Berichterstattung und Verschwörungstheorie betrifft. Wer sich mit dem letzteren Begriff allgemein und seinen vielfältigen Anwendungen näher beschäftigt,...

0

#Straftaten gegen #Flüchtlinge als #Zahlen-#Spiele?

Keine Ahnung, ob die „taz“ (06.11.2016) mit sowas eine Absicht verbindet. Jedenfalls wäre es eine, die ihrem eigentlichen Tenor zuwiderläuft. Man überschreibt einen Artikel, in dem es um die 2016 bis dato angeblich gestiegene Zahl von „Straftaten gegen Flüchtlingsheime“ gehen soll, irrtümlich mit der geringeren...

12

#Mord-Rate bei #Asyl-Bewerbern 2,4mal höher?

Wer zur Kriminalität von Ausländern und speziell Asylbewerbern nachliest, lebt in zwei Welten: jener der etablierten Medien und der Gegenkultur des Internets. Auch durch etablierte Berichterstattung ist mittlerweile die wichtige Arbeit von „XY Einzelfall“ gegangen, die mit einem Twitter-Account und einer Google-Map gut beleumundete Quellen...