Tagged: 666

0

Joh 146: Das Malzeichen – Die Zahl des Tieres – #Endzeit #Apokalypse

Nicht alle Erläuterungen in diesem Video sind mir einleuchtend. Es kommt aus einem christlichen Kontext, der anhand des Kanals “Joh 146” nicht genau zu ersehen ist. Wenn es etwa damit abschließt, dass Christen die zirkulierenden Zeichen aus der biblischen Johannes-Apokalypse nicht schädlich sein könnten –...

0

The Claypool Lennon Delirium – Blood And Rockets: Movement I, Saga Of Jack Parsons

Niemals zu spät, um auf dieses Musikvideo aus dem Februar diesen Jahres hinzuweisen. Es gehört zu dem zweiten Album der Formation “The Claypool Lennon Delirium”, “South of Reality”, und trägt den Titel “Blood And Rockets: Movement I, Saga Of Jack Parsons”. Für jeden Beatles-Hörer ist...

0

#Terror-Prophetie zu #Seattle bei noicon und SPUD U_LIKE

Wesentlich als Übernahme des immer interessanten YouTube-Labors noicon hier ein weiteres Beispiel seiner umfangreichen Kabbala- und Saturn-Deutungen zu Popkultur und Bild-Reportage: “nv-IV053 Schau, so machen sie das (2)”. Halten wir fest, dass solche z. B. satanistischen Symboliken damit dokumentiert sind. Riesenrad und Space Needle in Seattle...

2

#VideoTip: #Numerologie der #Freimaurerei – #Zahlen-#Symbolik

Ein sehenswertes Video, das im Wesentlichen ein kleines Lexikon numerologischer Anwendungen von Zahlen wie 11, 13, 33 oder 666 ist. Man sieht an solchen Beispielen, wie hilflos die gegenwärtige Verschwörungsleugnung in Massenmedien und Wissenschaft ist. Sie enthält ihrem Publikum lediglich das vor, was auf YouTube...

1

Fergies “Tributes to #Orlando” = Mind Control?

Ein paar Veröffentlichungen auf Instagram sprechen mal wieder Bände, wenn es um das mögliche Wissen Prominenter hinsichtlich okkulten Eliten geht und eine MK-Ultra-Mind-Control-Anspielung ist mal wieder genau an der richtigen Stelle zu finden. Die Sängerin Fergie zeigte auf ihrem Instagram-Account ein von oben herab aufgenommenes...

0

Sie(h) Unitymedia! Wird’s bald?

Ein Hauptargument gegen eine sinnlos wuchernde Medienkultur ist der Hinweis auf „parasoziale Beziehungen“, die etwa TV-Konsumenten zu den – sie nur sehr begrenzt zurückliebenden – „Promis“ aufbauen. Neuerdings erklärt man den Ersatzcharakter von Medien-„Erlebnissen“ auch gern mit dem Modediskurs der Neurophysiologie und den sog. „Spiegelneuronen“....