Tagged: Rhetorik

0

#Medien-Magazin #Zapp (#NDR) über “rechte #Sprache”

Die Sprachkritik durch staatliche Wissenschaft und linke Medienkritik fragt ihrerseits nicht nach Realitäten und erwartbaren zukünftigen Entwicklungen, sondern straft nur eine Seite der Rhetorik ab. Sie könnte auch nach Vereinfachungen durch die ‘legitime’ politische Sprache fragen und teilweise zu umgekehrten Schlüssen kommen (Beispiele: “Menschenrechte” ohne...

2

Joachim #Gauck, unbelehrbarer Schönfärber und Besser-Ossi

Ich hatte mir hier im Blog schon einige Mühe gegeben, unseren Bundespräsidenten Joachim Gauck darauf aufmerksam zu machen, dass er sich zunächst mit Lebenserfahrungen und Realitäten beschäftigen müsste, bevor er ‘mein’ Bundespräsident wäre. Wir sehen: Solche Worte verhallten ungehört. Man umgibt sich im Politikbetrieb mit...

5

Integration gelingt, weil #Integration nicht gelingt – Logik der #Asyl-Prediger

Sich in Krisen selbst zu belügen, ist eine schlechte Strategie. Genau das passiert jedoch laufend etwa in der Flüchtlingsdebatte. Was sich als Besonnenheit und Humanität bemäntelt, ist nicht selten eine solche Form des Selbstbetrugs und der Fehlinterpretation. Ich möchte das hier an zwei schlichten Aussagen...

0

US-Lobbyist Magee über #TTIP – ein #Rhetorik-Kurs

Auf wirtschaftlichem Terrain wird an dem Freihandels­abkommen TTIP allerhand deutlich, was alte Rivalitäten und neue Mittel der Hegemonie und Vereinnahmung zwischen Deutschland und den USA betrifft. Die Ansicht der US-amerikanischen Seite lautet freilich, es lohne sich nur für Deutschland, das Freihandelsabkommen einzugehen. Ebenso sehen es...

0

Allzweckoptimismus bei Wolfgang Schäuble

Es ist ein neues Beispiel für die fragwürdige zweckoptimistische Logik, mit der Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) immer wieder auf sich aufmerksam macht. In der „Bild“-Zeitung verheißt die Überschrift gestern: „Im BILD-Interview macht der Finanzminister den Deutschen zum Jahreswechsel Mut“. Schäuble dann konkret: „Die Lage ist...