Markiert: Familie

0

Ein Denkfehler der “#Politik” zum “#Lockdown”

Zu den neuesten Erlassen zur Eindämmung einer so bezeichneten “Corona-Pandemie” gehören bekanntlich radikale Kontaktbeschränkungen in den nächsten Wochen. Deren Lockerung dröselt die “Welt” heute auf: Vom 24. bis 26. Dezember darf sich ein Hausstand grundsätzlich mit vier Menschen aus anderen Hausständen treffen. Kinder unter 14...

0

#Flüchtlinge und #Integration – Deutschlandfunk vs. Hörer-Kommentar

Am 06.10.2018 sendete der “Deutschlandfunk” in “Campus und Karriere” eine Diskussion mit Experten zum Thema “Geflüchtete – Wie gelingt die Integration in den deutschen Arbeitsmarkt?” (hier die MP3s des Beitrags und der Diskussion; sie sind praktischerweise auf der Seite zur Sendung nicht eingebettet). Ich stieg...

0

Früher Tod eines #YouTube-#Kinder-Stars: Caleb Logan Bratayley

Bevor ich ihn kannte, ist er tot: Caleb Logan Bratayley war ein Kinder-Star in der Disney-Welt des YouTube-Channels „Bratayley“. Die täglichen Videos der Familie Bratayley sind eine neueres Beispiel des lang anhaltenden Trends „Reality TV“ – jener Verhöhung all dessen, was wir an ästhetischer und...

0

Dynastien 2 – Albrecht / von der Leyen dies- und jenseits des Bildschirms

Familienpolitik, die etwas taugte, wäre auch Medienpolitik. Ist eine solche aber von der amtierenden Ministerin für Arbeit und Soziales und früheren Familienministerin Ursula von der Leyen (CDU) zu erwarten? Die politische Wirklichkeit gibt schon die Antwort. In dieser Wirklichkeit nicht unmittelbar ersichtlich sind Tatsachen, die...

0

Günther Jauch würde fragen: Wer wird Leser?

Über öffentliche Resonanz freut man sich, wenn man veröffentlicht. Und schlechte Kritiken sind auch Werbungen. Die Rezension zum Buch „Glotze fatal“ aus der Wochenzeitung „Junge Freiheit“ (15.10.2010, S. 21) kann man wohl als ‚gemischt‘ in ihrer Bewertung einstufen. Ein Adjektiv wie „minutiös“ schmeichelt, ein Begriff wie...

0

Fast Food und Ehekracher

Privatfernsehen, das ist für den halbwegs aufmerksamen Betrachter meist ein Beispiel in dummdreist penetranter Werbestrategie, die über den Spot hinauswabert. In der „Ladykracher“-Wiederholung am 28.07.2010 (Sat.1) leitet eine Persiflage zur Coffeeshop-Szene in „Pulp Fiction“ direkt zu einer „McDonald’s“-Werbung für „die beliebten Coca-Cola-Gläser“ über. Im weiteren...