Kategorie: Product Placement

1

Alex Jones: Massen-#Migration als Zerstörungs-Programm

Der US-amerikanische Journalist Alex Jones wird von vielen nicht akzeptiert – als Populist und Panikmacher. Einige dieser Vorwürfe lassen sich auch nicht abstreiten. Im folgenden Video leitet er auch noch über zu einer Werbeaktion für ein Präparat aus dem Angebot in seinem Shop – eine...

0

Pro7 im Herbst des Programms

Die in der heutigen Online-Ausgabe der „Welt“ präsentierte Herbst-Programmvorschau für den Sender Pro7 ist ein schönes Beispiel für die zunehmende Ununterscheidbarkeit von Public Relations und „Journalismus“. Der Text basiert auf einer dpa-Meldung und wurde laut Kürzel in der Redaktion von „lk“ bearbeitet. Aus der Übernahme...

1

Wir nennen es Beistellung

Peer Schader schreibt heute auf „journalist.de“ über die Kooperation des Autoherstellers Audi mit der ZDF-Show „Wetten, dass..?“: Informationen des journalists zufolge zahlt Audi für die Kooperation mit Wetten, dass ..? 1,8 Millionen Euro für zwei Staffeln. Abgewickelt wird der Deal über die Firma Dolce Media, die...

0

Wenn Sender sich selbst senden

In der „Neuen Zürcher Zeitung“ von heute schreibt Stephan Russ-Mohl über die Studie „Medienmarketing im Redaktionellen“ von Stefan Weinacht: Die Hierarchen in den Verlagen und Sendern, die in den letzten Jahren allesamt ihre Kommunikationsabteilungen ausgebaut und gleichzeitig den Medienjournalismus zurückgefahren haben, verweigern sich offenbar auch...

0

Fast Food und Ehekracher

Privatfernsehen, das ist für den halbwegs aufmerksamen Betrachter meist ein Beispiel in dummdreist penetranter Werbestrategie, die über den Spot hinauswabert. In der „Ladykracher“-Wiederholung am 28.07.2010 (Sat.1) leitet eine Persiflage zur Coffeeshop-Szene in „Pulp Fiction“ direkt zu einer „McDonald’s“-Werbung für „die beliebten Coca-Cola-Gläser“ über. Im weiteren...

0

Rutschen will gelernt sein

Am 15.07.2010 behauptet Kabel1 – wie an jedem Werktag um 17.55 h – die Einheit von „Abenteuer Leben – Täglich Wissen“. „Infotainment“ heißt hier, dass die beiden Hauptthemen der 45minütigen Sendung lauten: „Das Ultimative Rutschen-Duell“ und „Crazy – Kann man mit einer Ritterrüstung schwimmen?“ (Nachzusehen hier.)...