Markiert: Analyse

1

#Ideologie der #Friedenspreis-Rede von Carolin #Emcke

Beim Anhören der Dankesrede der Journalistin und Buchautorin Carolin Emcke zur heutigen Verleihung des “Friedenspreises des Deutschen Buchhandels” folgt bei mir eine grundsätzliche und nachdenkliche Frage auf die nächste, fast bei jedem einzelnen Satz. Es würde mich freuen, wenn ein paar Menschen die folgenden Ausführungen...

0

#Gauck in einem Boot mit Slavoj #Žižek und Alain #Badiou

Noch eine vielbeachtete Rede von Bundespräsident Joachim Gauck in kurzer Folge – und noch ein Anlass, seine Rhetorik und Argumentation zu kommentieren: „Berliner Symposium zum Flüchtlingsschutz“ (30.06.2014). Auch hier ist der erste Eindruck: Gauck spricht prinzipiell die richtigen Sachverhalte an. Im Kontrast zu den nach...

Bundespräsident Joachim Gauck zum Ersten Weltkrieg 0

#Gauck zum Ersten Weltkrieg: PC-Geschwurbel und Halbwahrheiten

Die Zeitungen titeln zu einer Rede des parteilosen Bundespräsidenten Joachim Gauck zum Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren meist ähnlich wie die „Süddeutsche Zeitung“: „Die Überbewertung von Blut und Abstammung“. Hierzulande äußert sich kaum jemand – schon gar nicht öffentlich, schon gar nicht im...

4

2 x Realitätsverweigerung bei SPD-Veteranen

Die Strukturen von Irrtümern und Lügen in unserer politischen Öffentlichkeit sind hartnäckig und schwer zu bekämpfen. Ob sie wirklich schwer zu verstehen sind, sei hier einmal mehr gefragt. Die relative Undurchdringlichkeit von Problemen, der Frage nach ihren Urhebern und den Möglichkeiten, Probleme wie ihre Verursachung...

1

Gaucks Welt als Wille und Verstellung

Am heutigen Tag erfüllte öffentlich-rechtliches Fernsehen seine höchst offiziöse Funktion: als Übertragung der Antrittsrede von Bundespräsident Joachim Gauck. Gehen wir medias in res: Was darin mit vertrauenerweckend-sonorer Stimme vorgetragen wurde, signalisiert, vorsichtig ausgedrückt, eine Tendenz auf gedanklich-politische Verdrängung des neuen Amtsinhabers – wie schon anhand...