thecrowhouse: #Australien – Dürre und Feuer fabriziert

Dankenswerterweise veröffentlicht Gerhard Wisnewski hier eine deutsche Version des Videos “Australian Fire Series Part 1: Australia – Wake Up Or Die!” von Max Igan (“thecrowhouse”).

Das sind jedenfalls begründete andere Argumente als das, was wir derzeit einzig über Mainstream-Medien hier vorgeführt bekommen – erwartbarerweise mit Einbettung der großen Waldbrände in Australien in das Narrativ eines (menschengemachten) Klimawandels, darin unterstützt von namhaften “Klima-Wissenschaftlern”.

Dass es sich bei den Ausführungen von Max Igan um eine bloße spekulative “Verschwörungstheorie” handelt, scheint mir gerade nicht wirklich wahrscheinlich. Die betreffenden Praktiken in industrieller Landwirtschaft oder Energiegewinnung gehen auch Europäer durchaus direkt an, wie wir wissen. Manche vergleichbare Folgen sind vielleicht auch hier schon angelegt – weitaus weniger Aufmerksamkeit als “Fridays for Future” und “Klimawandel” haben ja jene Bauern, die massenhaft aufgeben, seit vielen Jahren den Ausverkauf von Grund und Boden sowie den Marktdruck durch Großkonzerne sehen, die auch in Deutschland großflächig Grund und Boden aufkaufen und dort jene Praktiken durchzusetzen versuchen werden, die sie für richtig halten.

Der Bauernverband möchte es nun damit versuchen, “jünger und weiblicher” zu werden (topagrar online, 06.01.2020).

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen