questionmark1 sagte großes „#Unglück“ mit 12 Toten in #London voraus

(Gastbeitrag) Liebe Leute, alle Zweifler, die im Jahr 2017 noch immer nur über meine Beiträge lächeln können, sollten sich ansehen, was ich aufgrund der immer gleichen Vorgehensweise im Dienst der menschenverachtenden Geheimlehre Kabbalah im Mainstream ankündigen konnte. Die Endzeitsatanisten der Pyramidenspitze unseres Systems „prophezeien“ Dinge, indem sie erst subtil via Unterhaltungsbranche auf etwas anspielen und es dann umsetzen, bzw., für Satanisten typisch, rückwärts agieren, und erst die visuelle Verarbeitung einer Aktion präsentieren, um sie anschließend auszuführen.

Es geht um das kollektive Unterbewustsein. Sie gewöhnen uns an Perversionen, wie es schon der elitäre Satanist Anton LaVey eingestand. Schon die Sängerin Madonna, welche der Geheimlehre Kabbalah folgt, gab an, dass man sich bei Wiederholung an Perversionen gewöhne und sie Perversionen schätze. Ich berichtete. Seit 9/11 ist „Predictive Programming“ im Mainstream bekannt. Sie tun es angeblich in Verbindung mit einer übernatürlichen Macht, und es ist belegt, dass auch Freimaurer solche „Flüche“ und „Prophezeiungen“ nutzen. Ich berichtete auch darüber.

Selten gelang es einem Beobachter etwas so genau auszumachen: In dieser Woche kam es zum tragischen Ableben von 12 Menschen in einem Gebäude in London. Dies ist etwas, dass ich im letzten Jahr (2016) fast exakt so voraussagte. Ich kann nur warnen! Meidet große Plätze und Events! Symbole sind wichtig und wir müssen aufdecken!

Als es im letzten Jahr zu einem Anschlag bei einem Einkaufszentrum in München kam, ließ Bundeskanzlerin Merkel ungewohnt lange auf eine Rede warten. Ich wies darauf hin, dass sicherlich noch ein Anschlag folgen wird, und sie dann alles kompakt abdeckt. Dies traf ein. Wenig später folgte ein Anschlag bei einem Musikfestival in Bayern.

http://www.deutschlandfunk.de/london-mindestens-12-tote-bei-hochhaus-brand.1939.de.html?drn:news_id=756998

Mein alter Artikel auf filmdenken.de:

https://filmdenken.de/12-tote-in-einem-hotelbett-in-london/

Bitte gleicht es ab! ZWÖLF Tote in einem Gebäude in LONDON! Wer Logik, Wahrscheinlichkeiten und Wissen über die Pyramidenspitze abwägt, die im Mainstream natürlich ignoriert werden, der kann nicht leugnen, dass ich zurecht warnte! Sogar im Mainstream wird angezweifelt, dass ein Hochhaus so schnell brennen kann. Es erinnert an 9/11. Es scheint ein weiterer Wachsamkeitstest zu sein! Es wurden viele Verletzte ungewisser Zahl erwähnt, aber direkt 12 Tote benannt. Geht es tatsächlich, wie so oft, um Numerologie im Dienst der Kabbalah? Die NWO soll kommen!

R.I.P. und mein Beileid!

Wacht und deckt auf!

VIelen Dank!

DD/ Questionmark1blog

(Originalbeitrag: https://www.facebook.com/detlef.daddowitz/posts/312874135802976)

Update: Die Zahl der Todesopfer hat sich mittlerweile auf 17 erhöht. Die 12 ist jedoch jene Zahl, die in der Zeitphase größter Medienaufmerksamkeit überall verbreitet wurde.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

ANZEIGE
                        

Kommentar verfassen