Markiert: Karl-Theodor zu Guttenberg

1

Zur Aufmerksamkeitsökonomie für den ESM

Das allgemeine Gefühl der Bundesbürger in Bezug auf die Euro-Krise dürfte sich derzeit immer noch auf einem Level bewegen, das vergleichbar demjenigen ist, wenn man auf der Landstraße ein Kleintier überfahren hat: Es hat gerade etwas geruckelt, aber die Tachonadel bleibt stabil auf 100. So...

0

Glaskugel für die Bundespolitik

Die Ko-Etablierung von Karl-Theodor zu Guttenbergs Physiognomie durch das massenmwirksame RTL-Programm mit Dieter Bohlen (wie hier bemerkt) bestätigt sich im Layout von „Spiegel Online“ am 08.01.2012: In der rechten Spalte an prominenter Stelle wird zunächst Bohlen wegen seiner neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“,...

0

Matthäus/Guttenberg

Am 30.11.2011 verkündet Fußball-Trainer Lothar Matthäus in der „Bunten“ eine Erweiterung zu der im vorigen Blog-Eintrag gemutmaßten physiognomischen Verbindung von Karl-Theodor zu Guttenberg mit Dieter Bohlen. Es sei vielmehr er, der so, nämlich „gut“ aussehe wie der bayerische Politiker: Für den Hinweis auf Bohlen ist dies...

0

Ein Trigger für zu Guttenberg?

Eigentlich sollte man diese Personalie totschweigen, da das fortgesetzte Gerede über sie mehr Aufmerksamkeit schafft, als sie aus sich selbst heraus ergäbe. Doch der Comeback-Versuch Karl-Theodor zu Guttenbergs auf mehreren Bühnen ist hier zu erwähnen, da bei ihm bedeutsame Einzelheiten zu beobachten waren. In der...

2

Jauchbuch Kapitaschwatzmus

Wir haben uns bisher zum Thema ‚Günther Jauch als Talkshow-Moderator‘ zurückgehalten, nachdem wir im Buch „Glotze fatal“ die äußerst suspekten psychologischen und metaphorischen Techniken seines Quiz-Dauerbrenners „Wer wird Millionär?“ beleuchteten – und deshalb von vornherein wenig Vertrauen darin hatten, dass hier eine Niveausteigerung politischen Journalismus...

1

Fußnoten zu zu Guttenberg

Die „Anne Will“-Sendung (ARD) am 20.02.2011 beschäftigt sich mit der Malaise des CDU-Verteidigungsministers Karl-Theodor zu Guttenberg durch die Aufdeckung von Plagiaten in seiner Doktorarbeit. Der Verlauf der Diskussion ist ein recht starkes Beispiel für das Prinzip ‚Zerreden‘. Alle zuvor in der Presse – schon auf...

1

Dynastien 1 – einmal von und zu Guttenberg und zurück (bitte)

Am 22.11.2010 findet ein Medientrend der letzten Monate in der ARD seine Fortsetzung: die vorzeitige Verkanzlerung des Karl-Theodor Freiherr von und zu Guttenberg, derzeit Bundesverteidigungsminister. Nun ist ein yellow-press-Format an der Reihe: „Deutsche Dynastien – Die Guttenbergs“ (Hier in der ARD-Mediathek). So werden ‚Leitbilder‘ im...