Opfer-Angehörige von Sandy Hook kritisiert Alex Jones

Als Fort­setzungs­geschichte im Ver­schwörungs-Kon­text lässt der aktuelle Fall von Erica L. Lafferty aufhorchen. Für diejenigen, die in dem Amoklauf in der Sandy-Hook-Grundschule am 14.12.2012 einen kompletten Hoax sehen, ist es ein Dämpfer. Die Frau tritt unter Klarnamen auf. Ihr Vater soll als Leiter der Schule getötet worden sein und hieß Dawn Lafferty Hochsprung. Nun agitiert Lafferty gegen Alex Jones, der die Ereignisse als Inszenierung deutet, die dem Verbot von Schusswaffen dienen solle (CNN, 17.11.2016). Jones solidarisierte sich im Wahlkampf mit Donald Trump und telefonierte mit ihm nach dessen Sieg.

Nicht, dass eine solche Personalie nicht abermals aufhorchen ließe …

Der „Hochsprung“ wird Nicht-Deutschsprachigen weniger auffallen. Der Vorname Dawn erinnert nicht nur im okkulten Kontext an den „Hermetic Order of the Golden Dawn“. Auch der Amoklauf in Aurora, Colorado, wenig früher am 20.07.2012, trug durch den Ortsnamen dieselbe Konnotation: dawn und aurora sind im Englischen mit Morgendämmerung bzw. -röte fast bedeutungsgleich.

Nachdem die letztgenannte Tat bei der Premiere des „Batman“-Films „The Dark Knight Rises“ geschah, folgte im Jahr 2016 ein weiteres Kino-Sequel: „Batman v Superman: Dawn of Justice“ (R: Zack Snyder). Auch nett in der Inhaltsangabe (Wikipedia):

Aufgrund einer falschen Zeugenaussage soll die Öffentlichkeit glauben, Superman hätte die Zivilisten getötet.

Im Übrigen hatte ich hier im Blog das Auftauchen des Schriftzugs „Sandy Hook“ in „The Dark Knight Rises“ diskutiert.

In einem weiteren Tweet zeigt sich Erica L. Lafferty mit Hillary Clinton, die sie im vergangenen Wahlkampf unterstützte. Ihr Oberteil hat als Textildesign offensichtlich Schmetterlings-Flügel – ein visuelles Zeichen für das CIA-Gehirnwäsche-Projekt MK ULTRA bzw. „Project Monarch“ (nach dem Monarchfalter).

Sobald man sich also mit solchen Umständen einer vermeintlichen Entkräftung von Verschwörungs-Gerüchten beschäftigt, gerät man noch tiefer hinein in die Merkwürdigkeiten, die solch ein Ereignis wie den Amoklauf von Sandy Hook umgeben.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen