#Rezo & Co. – Narzisse in Herden

Zum medialen Rummel um den YouTuber Rezo und seine wirksame Kampfansage an die CDU vor der Europawahl schrieb mir Gastautor Torquato Tassato:

Aufstand der … (mir fällt der Begriff dazu noch nicht ein).
Sie haben ihre Lektion gelernt. Wer waren die Lehrer? Wen interessiert das? Sie lehren ja schon selber.
Kein Raum mehr für Fragen, Skepsis, Zweifel. Auratisches Geblubber im Gewässer der Angst, das in der Community sein Echo hört, und in den Blasen des martialischen Selbsterhalts. Inter(ferenzen)net. Narzisse in Herden.
Sie hören auch ihre eigenen Stimmen nicht mehr, sehen nicht ihre Gesichter.
Hirne nicht nur gewaschen, sondern zum Trocknen aufgehängt. Fähnchen im allgemeinen Wind.
Worte und Sätze Schlag auf Schlag, die keinem zweiten Blick standhalten.
Es kommt aber bei der Meinungsmache nur auf den ersten Blick an, vielleicht auf das Nachbild.
Warum möchte ich mich nur noch abwenden?

Er bezieht sich dabei auf einen der Video-Nachklapps, in dem sich zahlreiche andere Jungspunde mit Rezo solidarisieren:

Ich antwortete dazu:

Es ist doch alles eindeutig eine Frucht der 68er: bestimmte Ideologeme (Wirtschaft ist böse, alle Menschen werden Brüder, keine Macht für niemand). Dem Letzteren entsprechend gelten keine Autoritäten, 16jährige werden zu neuen Meinungsführern, Leistung wird nicht bewertet, Leistung wird nicht anerkannt oder gewürdigt. (Diese Konsequenzen waren kein expliziter Teil der 68er-Agenda. Sie folgen nur praktisch daraus – wie wir denn auch sehen.)

Vorhin noch etwas im Deutschlandfunk das zweistündige Gespräch der “Zwischentöne” mit Frigga Haug mitgehört. Eine Hauptvertreterin dieser Generation wird hier mit Samthandschuhen angefasst und darf in Erinnerungen schwelgen (Diskussions- und Lesegruppen des SDS, in den Nächten getanzt – gibt es all das überhaupt noch in irgendeiner Form? Berlin wirkt oft zu späterer Stunde menschenleer).

Der Interviewer Joachim Scholl müsste hier aktuelle Bezüge herstellen. Stattdessen ist diese Sendung immer wieder ein Museum dieser Generation, in dem alles nur noch hinter Glas bestaunt wird, kein Diskurs im eigentlichen Sinne stattfindet. Am Ende dann die Ansage, es bleibe nicht mehr viel Zeit. Das kann realistisch vorkommen, wirkt aber immer wieder auch als bedrohliches Resümee – wenn es denn bemerkt würde.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Responses

  1. l2012ucas sagt:

    Grundsätzlich begrüße ich die aufklärerischen Aktivitäten von jungen Youtubern durchaus. Ein gutes Beispiel wäre hier Tilman Knechtel, um nur Eines zu nennen. Das der Fall “Rezo” jedoch nicht nur ein Hinweis auf die sich stark verändernde negativ verjüngte Medienlandschaft, eine gesteuerte Einflussnahme auf die EU-Wahlen, sondern eine PSYOP ist bzw. sogar eine okkulte Dimension besitzt, mache ich an einigen Indizien fest. Erstens sehen wir im Video ” Die Zerstörung der CDU” links im Hintergrund einen schwarzen Cube, in dem ich eine Waffenattrape vermute. Zweitens trägt Rezo ein orangen Pullover mit der Aufschrift “Architects”, der für eine Metalband steht, und hat eine türkise Haarfarbe. Saturn wird auch als großes Architekt oder Demiurg beschrieben und die Farben sind auch Signalfarben für Saturn. Auch das “est. 04” könnte auf Saturn hinweisen.

    https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ (die Zerstörung der CDU – Saturn ist auch der große Zerstörer, der “Grim Reaper”)

    https://www.youtube.com/watch?v=RuwqGeuOrYg (OPERATION REZO: Wer sind jene, die im Schatten Regie führen?)

    https://butterflylanguage.com/2017/04/12/old-man-saturn/
    http://noicon101.blogspot.com/2013/09/el-saturn-ist-der-der-herren-der-welt.html

    https://www.youtube.com/watch?v=eG5g2K9Cbf0 (Saturn Orange)
    https://www.youtube.com/watch?v=R9WVEkCky6Y (Saturn Turquoise)

    http://vortex369.blogspot.com/2014/07/square-of-saturn-found-in-216-golden.html

    Bei der kurzen Recherche fand ich zufällig dieses Musikvideo von SATURN RISIN9 (die 9 ist auch ein Hinweis auf Saturn) mit dem Titel ORANGE. Der Interpret scheint offensichtlich die Androgynisierungsagenda zu unterstützen.

    • Der Junge scheint sich viel mit Popmusik zu beschäftigen und hat bisher seine YouTube-Aktivitäten damit bestritten, sie v.a. mit Hilfe digitaler Mittel nachzumachen und auf seine Art zu parodieren. Insofern könnte er einiges von dieser Symbolik einfach übernommen haben, ohne irgendwelche Bedeutungen zu hinterfragen. Darauf deutet auch die Recherchetiefe zu Sachthemen eher hin.
      Dass Rezo ein Industrieprodukt ist, wurde uns nun schon gezeigt (Agentur “TUBE ONE”, dahinter Werbe-Multi Ströer, dahinter …?). Wie noicon uns so oft gesagt hat: Es sind “Angestellte in einem System”. Ihre Durchsetzungsfähigkeit basiert auf komplexen Prozeduren der Wiederholung von Botschaften. Es gälte weiterhin, erstens den Inhalt dieser Botschaften zu evaluieren und daneben auch deren im Hintergrund laufende Vertriebsstrukturen. Dies gestaltet sich derzeit auch aufgrund von Vorlieben des Publikums in etwa so schwierig wie eine Kritik des Ablasshandels vor 1.000 Jahren. Die Steigerung gegenüber diesen früheren Zeiten besteht wohl darin, dass die auftretenden Priester-Figuren so gut wie keine Ausbildung mehr benötigen, wobei die Aufführungen aber seit je nur Äußerungen eines relativ geringen Komplexitätsgrades zulassen und auf zentrale Emotionen wie Ängste des Publikums abgestimmt sind. Eine aufgeklärte Gesellschaft würde hierzu Wissenschaften benötigen, die derzeit effizient unterdrückt sind. Wohin uns die Ersatz- und Placebo-Programme dafür führen, sollten wir im Rahmen der noch bestehenden Möglichkeiten weiter diskutieren.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.