Christoph #Hörstel erwähnt #Rothschild – #Zionismus

Langsam dringen lange verdrängte Themen an die Oberfläche des Diskurses. Dazu gehört die Bedeutung er Familie Rothschild für Finanzwirtschaft und Weltgeschichte. Wenn eine propagandistische Geschichtswissenschaft einmal abdanken sollte, wird es dazu erheblich mehr Literatur geben (sonst leider nicht).

Ein Indikator dafür ist, dass ein Experte in geopolitischen Fragen, Christoph Hörstel, nun auch namentlich von den Rothschilds zu sprechen beginnt, wenn er die Verwerfungen, Kriegs- und Zerstörungspolitiken der Gegenwart umreißt. Hier die Erwähnung bei ca. 28:30 Min:

Hörstel bezieht sich dabei auf die Übernachtung von Sir Evelyn de Rothschild mit seiner Frau Lynn Forrester im Weißen Haus, was die eminent hohe – und in Massenmedien dementsprechend wenig angesprochene – Position der Familie Rothschild im globalistischen Machtsystem eindrucksvoll belegt. Dazu die „Wikipedia“:

On 30 November 2000, Sir Evelyn married the American lawyer and entrepreneur Lynn Forester, who was the head of the Luxembourg-based wireless broadband venture FirstMark Communications Europe and the former wife of Andrew Stein, a New York City political figure who served as the last president of the New York City Council. By this marriage, he has two stepchildren, Benjamin Forester Stein (b. 1985) and John Forester Stein (b. 1988). On the announcement of the marriage, the de Rothschild couple were invited to spend their honeymoon at the White House, where they agreed to stay one night.

Der Begriff des „Zionismus“ etwa, wie er mit den Aktivitäten der Rothschilds untrüglich zusammenhängt, ist in der deutschen Öffentlichkeit so gut wie tabuisiert. Doch nicht nur in Großbritannien bei David Icke wird dieser Zusammenhang mittlerweile wieder offen und deutlich angesprochen. In der israelischen Debatte ist er – freilich nicht so sehr mit verschwörungstheoretischen Spitzen – ohnehin gang und gäbe (siehe etwa die Website von „Haaretz“). Es kommt auch auf sprachliche Präzision und Benennung an, ob man seine Welt versteht.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen