Udo Pollmer stellt angeblichen #Klima-Konsens in Frage

Udo Pollmer, der Lebensmittel-Chemiker und Ernährungsexperte, gibt hier einmal wieder einen Einblick in seine Kritik der herrschenden Klima-Theorien. Dabei tauchen Begriffe auf, die bezeichnenderweise an anderer Stelle derzeit selten auftauchen. Eine Spur zu möglichen Korrekturen der heute omnipräsenten Lehren führt zu kosmischen Vorgängen, in denen die Sonnen-Aktivitäten in Interaktion mit anderer kosmischer Strahlung und etwa deren gemeinsamer Einfluss auf Wolkenbildungen eine Rolle spielen. Als Grundlage dienen Informationen jener NASA, die ansonsten gern für die derzeit ‘offizielle’ Version in Anspruch genommen wird.

Bezeichnenderweise musste Pollmer mit seiner Ernährungs-Kolumne “Brotzeit” aus dem Programm des “Deutschlandfunks” weichen und hat nun im Internet bei “Tichys Einblick” Unterschlupf gefunden. (Der letzte Beitrag datiert gerade vom August 2019, auf YouTube macht Pollmer mit seinem EULE-Institut aber kontinuierlicher weiter.)

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen