#Saturn-#Symbol-Reihen hin zu den Phöniziern

saturn-hitler_cover-klein

Buch-Info
(erscheint März 2016)

Die beiden folgenden Videos möchte ich hier nur als ein Beispiel von mehreren sammeln, die einen eigenartigen esoterischen Diskurs über den Saturn führen. Dabei kommen einzelne interessante, historisch in Wirklichkeit kompliziertere, aber relevante Hinweise auf den Saturn im Judentum zu tragen.

Die Videos sind aber auch ein Beispiel für eine Wissensformation, die in den USA – erkennbar immer wieder aus neukirchlichen Bewegungen heraus – wesentlich stärker verbreitet ist. Aus wissenschaftlicher Perspektive ist das immer wieder ambivalent. Es werden korrekte Beispiele und Hinweise vermischt mit einem sehr assoziativen Vorgehen. Und man ist in solchen Interpretationen immer in der Gefahr, von dem Analogie-Denken der historischen Symbolsysteme zu einer eigenen willkürlichen Assoziation überzugehen.

Bestimmte historisch entstandene Verknüpfungen von Saturn und Kubus sowie der Farbe Schwarz gibt es in der Tat. Der Vergleich zwischen Saturn-Ringen, der Schlange Ouroboros und dem christlichen Heiligenschein wird hier jedoch nicht mit Quellen ausgestattet. Er wäre weitergehend zu begründen.

Eine weitere solche Reihe sind geflügelte Sonnenscheiben, die Schwarze Sonne und Sonnenräder inklusive der Swastika, des Hakenkreuzes. Beim zweiten Video kann man zum thema bei 21:45 Min. einsteigen an jener Stelle, an der es u. a. um Nationalsozialismus und Adolf Hitler geht. Reduziert auf solche symbolischen Entsprechungen, entsteht hier die Suggestion einer Art elitären Kontinuität früher Hochkulturen, christlicher Heilslehre und dem Nazi-Regime. Es mögen einzelne symbolische Transfers stattgefunden haben – aber durch Zusammenhänge, die hier nicht erläutert werden. Letztendlich bewirkt ein solches Video teilweise ein gefährlich ahnungsloses Staunen, statt zumindest zu einer selbstständigen Rekapitulation, Kritik und Differenzierung zu ermuntern.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

4 Responses

  1. otB4 sagt:

    Danke für die Hinweise auf die Videos. Der Zusammenhang zwischen Saturn und dem schwarzen Kubus war mir unbekannt. Man könnte leicht auch noch das schwarze Quadrat von Kasimir Malewitsch dazureihen. Mein spontaner Gedanke zu den schwarzen Kuben im Video war der Begriff der ” black box”. Sozusagen ein Bild für die Unbegreiflichkeit, die hinter den Gottesbildern oder den religiösen Überlieferungen steht ? Insofern wäre auch die Kabba so eine “black box”, welche die Unaussprechbarkeit in ein Bild überträgt. Zu Saturn fällt mir der merkwürdige englische Militärhelm des 1. und 2. Weltkrieges ein. Auf Bildern der mittelalterlichen Tempelritter sind die ganz gleichen Helme zu bemerken. Gibt es einen Zusammenhang? Jedenfalls trägt dann später Don Quichotte auf manchen Abbildungen einen gleichen Helm, diesmal eine Rasierschale. Naja. Man sieht: die Assoziationen können manchmal verwirrend und auch erheiternd sein. Einen Zusammenhang gibt es jedenfalls. Ich frage mich wie und warum diese plastischen Formen als Träger eines Inhaltes auftauchen. Möglicherweise gibt es für das Unbewußte(?) keine verbale Möglichkeit der Benennung eines “wichtigen” Inhaltes und es entstehen spontane Formen.
    Ihren letzten Satz möchte ich unterstreichen.: “Letztendlich bewirkt ein solches Video teilweise ein gefährlich ahnungsloses Staunen, statt zumindest zu einer selbstständigen Rekapitulation, Kritik und Differenzierung zu ermuntern. “

  2. Claudia sagt:

    Ohh, kann das Video bitte, bitte mit Untertiteln versehen werden. Ich bin schon ein etwas älterer Jahrgang und der englischen Sprache nicht mächtig. Hab aber ein sehr großes Interesse an Symbolik und im speziellen an der Saturndeutung.

    Liebe Grüße
    Claudia

    • Es werden hier noch weitere Beiträge folgen, u.a. mit ausgewählten Arbeiten aus diesem YouTube-Channel: https://www.youtube.com/user/noicon. Muss man sich ein wenig einsehen. Für andere Thesen zu Satelliten u.a. übernehme ich erstmal keine Haftung. Aber ganz eigenartige Saturn-Symboliken sind hier in Hülle und Fülle zusammengetragen und erklärt.

      • Claudia sagt:

        Herzlichen Dank Daniel, für deine Antwort und den Kanallink, auf dem ich gestern gestöbert habe. Eine große Fleißarbeit zur Aufklärung, die dort geleistet wird und sicher auch für viel notwendig. Mir allerdings fehlt die Ausdauer und Konzentration dort zu folgen. Im Hintergrund die oft okkulte Musik, zusammen mit dem recht unruhigen, hektischen Reden… Außerdem mag ich mit meiner Aufmerksamkeit nicht noch die *Symbolbenutzer füttern* oder mich selbst dadurch subtil beeinflussen. Mir ging es eher um Lösungsansätze, denn jedes Symbol hat zwei Seiten, wie alles in dieser Welt. Die Wirkung ist vom Bewusstsein und dem Ziel der Anwender abhängig und kann sich im Positiven, wie im Negativen auswirken. Da hätt ich noch ein Frage an dich, Daniel. Gehst du in deinem Buch auf Möglichkeiten des außer Kraft setzens der psychischen Manipulation durch sublime Zeichen auf die Seele ein oder hast du Ideen dazu? (außer der allgemeinen Aufklärung die absolut wichtig ist oder den Fernseher zu entsorgen).

        Liebe Grüße
        Claudia

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.