Anti-#Trump-#FakeNews: #Putin ein “Killer”

“The Independent” (05.02.2017) verfälscht deutlich eine Interview-Aussage Donald Trumps – und liefert das Video gleich dazu, in dem man die Wirklichkeit sehen und hören kann. Die Überschrift suggeriert, Trump habe Putin einen “Killer” genannt (“Donald Trump says he ‘respects’ Vladimir Putin even though he’s ‘a killer’”). Doch tut dies vielmehr der Interviewer Bill O’Reilly (“Fox News”), worauf Trump zumindest in bemerkenswerter Ehrlichkeit reagiert: “We got a lot of killers. Well, you think our country is so innocent?”

Im Web-Layout folgt die schriftliche Wiedergabe erst nach mehreren Absätzen unter einem großen Foto-Kasten. Bis dorthin lesen vielleicht nicht einmal die Hälfte der Besucher.

Nur noch 55% der Webuser verbringen mehr als 15 Sekunden aktiv auf einer Webseite bevor sie diese verlassen.
(“Marketing im Pott”, 15.07.2016)

Ich würde mich noch auf den Begriff “Soft Fake News” herunterhandeln lassen.

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen