Parallelgesellschaft der Schuldenherrscher

Hier sind deutliche Worte zu hören, wenn Michael Mross für „MMnews“ die Euro-Kritiker Wilhelm Hankel, Andreas Popp und Karl Albrecht Schachtschneider interviewt. Schachtschneider nennt „Parteien-Oligarchie“ und „Staatsstreich“, was für den Demokratie-Abbau im Namen des gemeinsamen Währungssystems u.a. als ESM exerziert wird. Es ist die machtpolitische Seite sozialer Strukturen, die als Parallelgesellschaft reale Verhältnisse umstrukturieren, die nolens volens von der Mehrheit der Menschen bestimmt wurde: Volkswirtschaften, die mit eigenen Währungen anpassbare Regulierungsformen entwickelt hatten.

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen