#Medienkonzentration – Großkonzerne beherrschen das Denken

Anhand einer gut sichtbaren Tatsache sollte schon die Pauschal-Verurteilung von Verschwörungstheorien als unrealistisch erkennbar werden: der Beherrschung des Denkens und der öffentlichen Meinung durch wenige Konzerne. Diese Entwicklung schreitet global weiter voran – und geht vom Standort jener Konzerne in den USA aus.

So ist es in der umfangreichen Aufstellung von gebündelten Netzwerk-Teilnehmern in dem Artikel “6 Giant Corporations Control The Media, And Americans Consume 10 Hours Of ‘Programming’ A Day” auf “Blacklisted News” (27.05.2016) übersichtlich nachzulesen.

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen