Dr. Rolf Kron über die Gefährlichkeit von Masken – “Augsburg unmaskiert”

Wenn das, was ein Arzt wie Dr. Rolf Kron hier ausführt, zutrifft, handelt die “Corona”-Prävention und -Angst von etwas anderem.

Ich denke, bisher muss ich nichts korrigieren, was ich im Blog zu Corona geäußert habe. Kron geht auf eine Reihe von Hintergründen der Impf-Industrie unter Bill Gates ein. Diese Zusammenhänge zu kennen, ist sicher eher gesundheitsfördernd. Während Mainstream-Medien dazu weiter mit ihren “Verschwörungstheorie”-Begriffen herumhubern, bestehen dazu im Internet (derzeit noch) jede Menge Alternativen.

Dass sich an Letzterem nichts ändert, ist eine der Überlebensfragen für eher freiheitliche Gesellschaftsformen. Ein Selbstläufer ist dies nicht – auch nicht die Behandlung von Problemen, deren eigentlicher Ausdruck sog. “Corona-Maßnahmen” wären, wenn wir zu denselben Schlüssen kommen wie Dr. Kron.

Tut mir leid, wenn ich das in diesem Artikel hier zunächst nicht nochmal im Einzelnen ausführe. Die Widersprüche und grotesken Missverhältnisse von Informationsvermittlung und -bearbeitung im Fall “Corona” überraschen mich nach 25 Jahren Erfahrungen in Wissenschafts- und Mediensystem nicht. Es sind Strukturen, bei deren Beobachtung, Kritik und Reflexion bisher weder größeres öffentliches Interesse noch institutionelle Unterstützung bestanden. Ob sich dies aus dem neuen Anlass doch einmal ändern wird, steht in den Sternen. Wahrscheinlich ist es immer noch nicht, auch wenn bei diesem Sachthema aus dem Gesundheitsbereich die Motivation aus naheliegenden Gründen wächst.

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen