„Rethinking Economics“ und „Netzwerk Plurale Ökonomik“ für Theorie-Revision

Als Nachtrag zum vorigen Video-Hinweis betr. ökonomischer Rolle der Banken und Geldschöpfung hier noch der Link zu einem aktuellen Beitrag von Norbert Häring. Er schreibt …

Mit einem Brief an die Volkswirtschaftsprofessoren ihrer jeweiligen Universitäten haben die Mitglieder des internationalen Studentennetzwerks „Rethinking Economics“ und des deutschen „Netzwerk Plurale Ökonomik“ deutlich gemacht, dass sie nicht länger akzeptieren wollen, dass die meisten Lehrbücher die Rolle der Banken nachweislich falsch darstellen.

http://norberthaering.de/de/27-german/news/1193-studenten-brief-lehrbuecher

… und stellt die Initiative ausführlich dar.

Ich weise dazu ja immer auf meinen vorläufigen Eintrag zu Karl Marx hin; und wir stellen fest, dass es im Umgang mit solchen Theorie-Heroen gerade der 68er (wie eben auch Theodor W. Adorno) nach wissenschaftlichen Standards einen anderen Umgang geben müsste, als dies über Jahrzehnte der Fall war.

Mit Dank an P. K. für den Hinweis

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen