Königin #Silvia mit #Saturn-Hut

Bei ihrem Besuch in der deutschen Hauptstadt trug gestern die schwedische Königin Silvia einen – wie stets bei den Royals – auffälligen Hut („heute“-Nachrichten, ZDF, 05.10.2016). Die in „Saturn Hitler“ für andere Beispiele vertretene These, dass sich darin der Planet verkörpern kann, wird hier durch die runde Form und die Bänderung der Krempe betont. Auch das charakteristische Ockergelb des Hutes ist in diesem historischen Kontext memorabel.

heute-2016-161005_h19_1-koenigin-silvia-saturn

Der regierende Oberbürgermeister Michael Müller (SPD) weist vor der Kamera mit seiner linken Hand auf diesen Hut. Dabei trägt er eine Armbanduhr, die durch ihre Farbgebung zwei weitere symbolische Elemente des Saturn-Kultes vereint (Uhr = Saturn als Gott der Zeit; Schwarz).

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

3 Responses

  1. l2012ucas sagt:

    Königin Maxima der Niederlande trägt offensichtlich ein Hakenkreuz – Mantel http://image.gala.de/v1/cms/nt/maxima-mantel-dana_10303175-square-08_minimal.jpg?v=13552466

    Königin Mathilde von Belgien trägt in Frankfurt! einen möglichen weiteren Saturn-Hut, was in diesen Kreisen nicht unüblich ist, allen voran in der katholischen Kirche ist http://daserste.ndr.de/royalty/belgien/buchmesse302_v-ardgalerie.jpg

    https://de.wikipedia.org/wiki/Saturno

  2. GM sagt:

    Eines verstehe ich nicht: welche Botschaft soll da dahinterstehen? Bei Maxima und Silvia handelt es sich um Personen der öffentlichen Aufmerksamkeit. Werden diese Symbole in der Kleidung bewusst eingesetzt? Der „Hackenkreuzmantel“ ist mir bei Maxima’s Besuch in Deutschland auch aufgefallen und ich habe mich gewundert. Aber was soll das? Sind es Versuche der Beeinflussung der Massen? Wenn ja, von welchen Kreisen geht das aus? Oder sind es „Zeichen“ für die eigene Gruppe? Eine Art magische Selbstvergewisserung einer Gruppe oder Lobby?

    • All das Genannte kann hereinspielen, wobei eine direkte Verwicklung der Schweden kein Gegenstand mir bekannter Herleitungen ist. Aber man interessiert sich für Machtsymboliken. Und das Interesse für Astrologie währt bei Eliten schon lange. Aber wenn es hier an so prominentem politischen Ort platziert ist, würde ich von einer kostümbildnerischen Intention ausgehen. Und in der Farbgebung liegt damit das nahe, was ich in „Saturn Hitler“ beschreibe – eine saturnische Bildsprache, die mit deutscher Geschichte (des Nationalsozialismus, auch einzelner Beispiele aus dem Adel) zu tun hat.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen