Jürgen Elsässer zur Konfrontation Israel-Iran

In einem Interview von „NuoViso“ nimmt Jürgen Elsässer die aktuelle Debatte über ein israelkritisches Gedicht von Günter Grass zum Anlass, einige seiner Hauptthesen zur Behandlung des Irans durch die internationale Politik zu erläutern. Dazu gehört die von Elsässer immer wieder betonte Falschübersetzung und -interpretation der Auslöschungsdrohung Mahmud Ahmadinedschads gegenüber Israel (um 14:00 Min.).

Außerdem geht es (ca. 23:00 Min. ff.) um die religiös-fundamentalistischen Allianzen von orthodoxen jüdischen Kreisen und christlichen US-Amerikanern, die einen Erklärungszusammenhang bilden für alles, was hier auf unserer Website zu Apokalyptik und Endzeitvorstellungen gesagt wird. (Siehe dazu etwa das Buch zum 9/11-Komplex oder die dämonologischen Aspekte der Finanzkrise im „GesichterWissen“.)

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen