#Fuellmich über Sammelklage gegen #Drosten et al. | #Corona #SARSCoV2 #Pandemie #Justiz

Soll doch keiner sagen, dass es nicht klar und begründet von Reiner Füllmich gesprochen wäre – im Video “Füllmich: ‘So Drosten, jetzt bist du dran!’ | Brandheißes neues Interview mit Dr. Reiner Füllmich” von Menthur. Sämtliche Diffamierung von Andersdenkenden in Massenmedien würden hier abprallen – wenn sie es nicht einfach ignorierten, um dabei zu behaupten, einzig sie würden ‘geprüfte Inhalte’ bringen.

Ich urteile damit noch nicht über das schlussendliche wissenschaftliche und juristische Ergebnis. Ich stelle nur fest, es ist weitgehend angemessen vorgebracht. Der Slogan “So Drosten, jetzt bist du dran!” könnte evtl. ein Komma gebrauchen und leistet natürlich der Kritik Vorschub, durch solche Infos würden auch militante Angriffe und Beschimpfungen von Beteiligten wie Drosten befeuert. Ich halte es noch für eine erlaubte rhetorische Zuspitzung, würde es selbst aber nicht so verwenden wollen.

Die vielen, vielen Stunden der Stiftung Corona Ausschuss (hier auf YouTube) kenne ich nur auszugsweise und fand sie immer interessant. Sollten ihre Dokumentationen andere unter den Augen von Gerichten rechtssicher falsifizieren, wäre das eine Wissenschaftsrevolution. Wann wäre das zum letzten Mal so geschehen?

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.