#Rothschild in Rambouillet

Man kann die Interpretationen von Beispielen der Bildenden Künste an dem früheren Rothschild-Schloss Rambouillet in diesem Video nicht alle in der Schnelligkeit überprüfen. Da gibt es jedenfalls Anteile allgemeiner verbreiteter Traditionen – Drachen oder Eidechsen sind an anderer Stelle keine Seltenheit. Man kann hier auch nicht überprüfen, ob ein kopfloses Kind in einem Relief nicht das Resultat eines Materialzerfalls oder einer Zerstörung ist. – Aber das Video vermittelt mit authentischen Bildern, mit welcher Art von Symboliken die Familie sich umgeben hat.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Responses

  1. l2012ucas sagt:

    Im Zuge des 70. Geburtstags von Otto Waalkes strahlte das ZDF eine komödiantische Sondersendung „Geheimakte Otto Waalkes“ aus, in der ab Minute 53-54 der Besuch des Reporters beim Teufel gezeigt wird. Dieser residiert in einem Schlosskomplex, der manchen Rothschild-Palais ziemlich ähnlich sieht. Auch weist der Schauspieler, den den Teufel verkörpert, eine gewisse physiognomische Ähnlichkeit zu Vertretern der Rothschild Familie auf. Der Seelenverkäufer drückt sich hier in einem verklausulieren Politiker – Bankerjargon aus. Auch das gesamte Setting erinnerte mich etwas an ein tatsächlich stattgefundenes Rothschild-Interview.

    https://www.zdf.de/comedy/geheimakte-otto-waalkes/geheimakte-otto-100.html

    https://www.google.de/search?q=Rothschild+Schl%C3%B6sser&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwj9tor_8sHcAhVKURoKHbs6A8YQ_AUICigB&biw=1366&bih=635 (Rothschild-Schlösser)

    https://1.bp.blogspot.com/-R-4CFIhdSfQ/VrSz0iYVEaI/AAAAAAAAdHc/oIe7eDkSe2o/s640/The%2BRothschilds.jpg (die wichtigsten lebenden Vertreter der Familie)

    https://www.youtube.com/watch?v=a52UnkY_wqU (Interview)

  2. l2012ucas sagt:

    Vor Kurzem sah ich den Horrorthriller „A Cure for Wellness“, der nur so vor Symbolik strotzte. Ich möchte an dieser Stelle nicht die gesamte Filmstory wiedergeben, nur kurz mitteilen, welche Themen im Film behandelt werden, nämlich: der Finanzsektor und seine korrupten Machenschaften, Inzest und Ketzerei im Adel (hier ein Baron Reichmerl – Rothschild, Reinheit der Blutlinie), lebensverlängernde unmenschliche medizinische Eingriffe/Experimente (Jungbrunnen aus Lebenssäften, Transplantation) und Okkultsymbolik (hier Aale anstatt Schlangen) usw. Der Hauptprotagonist Lockhart hat den Vornamen eines Rothschildkarikaturist. Es gibt einen Arzt Rothschild in Pembroke (Name eines anderen Charakters im Film), der sich mit Transplantationsmedizin beschäftigt. Das Datum 1814 wird herausgehoben, denn die Machenschaften des Barons traten zu Tage, wie 1814 bei Rothschild nach der Schlacht um Waterloo ?! Darüberhinaus tauchen die Zahlen 3,6,9,11 usw. überproportional im Film auf, genauso wie das Freimaurerschachbrettmuster usw. Ich bin bei Leibe nicht der Erste, dem die Signifikanz dieser Symboliken aufgefallen ist.

    andere Quellen: https://www.youtube.com/watch?v=sfZnYYZAfQY
    https://www.youtube.com/watch?v=Vm21CFxKU4o

    https://de.wikipedia.org/wiki/A_Cure_for_Wellness
    https://www.rothschildarchive.org/exhibitions/rothschild_in_caricature/
    https://health.usnews.com/doctors/eric-rothschild-737040
    https://www.independent.co.uk/news/business/pembroke-directors-abroad-1494596.html
    https://www.springfieldspringfield.co.uk/movie_script.php?movie=a-cure-for-wellness (1814) https://en.wikipedia.org/wiki/Great_Stock_Exchange_Fraud_of_1814
    https://www.youtube.com/watch?v=5hj4L4nrFFw
    http://iiwiki.com/wiki/House_of_Hechenreyt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen