Höher aufgelöste Kosten in High Definition

In einem Blog-Eintrag berichtet „Der Honigmann sagt …“ über die finanziellen Implikationen der Etablierung des HD-Standards für TV-Signale und Wiedergabegeräte sowie über die Eigenheiten der Privatsender im Umgang damit. Dazu gehören auch Restriktionen für die Aufzeichnung und Archivierung von Sendungen des Privatfernsehens. Die Scham über das eigene Programm obsiegt hierbei ebenso wie in der generellen Gedächtnislosigkeit, die diese Teilnehmer an „demokratischer Öffentlichkeit“ sich leisten dürfen. Jedes Skandalblättchen von 1920 wird für Historiker auch in Zukunft besser recherchierbar sein als die Verlautbarungen von RTL & Konsorten.

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

Kommentar verfassen