Geopolitisches Szenario Iran

Hier sei hingewiesen auf das „NuoViso“-Interview mit Christoph R. Hörstel, der wie gewohnt deutliche Worte über reale Hintergründe des „Arabischen Frühlings“ und weitere dramatische Ereignisse im Nahen Osten spricht. Ca. 10-13:00 Min. fällt die Bemerkung, dass ein Glauben an die offizielle US-amerikanische Version von 9/11 nicht mehr ernstzunehmen sei. Das Gespräch führt auch zu anderen Themen wie dem internationalen Finanzsystem und seiner Bedeutung für „korrupte Politik“.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. (Näheres zum Datenschutz auf filmdenken.de.) Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen