Ohne Umschweife – Fördert #Trump #Blackwater?

Meine spontane Reaktion zum Video “Trump May Be Privatizing – Not Ending – Wars” (Secular Talk) war: Ist doch längst schon privat das alles, von der Finanzierung bis zur Profitmaximierung.

Dann aber die Frage: Warum erwähnt dieser investigativ entrüstete Clown vor seinem Riesenmikro ohne Popschutz mit keiner Silbe, warum auch ein Trump genau das, wovon hier die kassandrische Rede ist, im präsidialen Alleingang eben doch nicht kann.

Die ausschließliche Quelle des Waffenjournals RECOIL ist eine Farce und an Unseriosität nicht zu überbieten:

https://www.militarytimes.com/news/your-military/2018/12/21/mattis-is-out-and-blackwater-is-back-we-are-coming

https://www.recoilweb.com

Immerhin erstaunlich, was dieser US-Präsident sich insgesamt herausnimmt (“Eine Porzellanmarionette im Elefantenladen?”). So  schreiben sich Königsdramen der Gegenwart. Das Globe-Theatre aber wird von keinem Shakespeare und keinen King’s Servants mehr bespielt, es findet in der Wirklichkeit statt (die Massenmedien beschallen das Bühnengeschehen mit ihren Echos und tönen auch aus dem Souffleurkasten). “Welttheater” war einmal eine Summe der Vielfalt, neulich ist es die einer immer weiter fortschreitenden Subtraktion.

Ich gehe jetzt über in den Modus verzweifelter Ironie: Wichtig jedenfalls, dass die Demontage staatlicher Restsouveränität noch weiter fortschreitet! Wenn die EU erst einmal 1 Polizeiapparat und 1 Armee aufweist, gibt es endlich endlich keine Instanz mehr, die den Geostrategen noch Einhalt gebieten kann. Höchste Zeit! Sie arbeiten doch schon so lange und so hart (oder jedenfalls mit aller Härte) daran.

Und wir sitzen vor unseren Monitoren in Platons Höhle und schauen noch immer nur zu!

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.