filmdenken-Relaunch und Artikel Nr. 200

Zur besseren Übersichtlichkeit dieser Seite haben wir nun einige Veränderungen vorgenommen – wie Sie sehen, wenn Sie schon einmal diese Seite besucht haben. Im Laufe der Zeit hatten sich drei verschiedene Blogs nebeneinander angesammelt: begleitend zum Buch „Glotze fatal“ (2010) sowie zu den Buchreihen „Kino Okkult“ (ab 2011) und „GesichterWissen“ (ab 2012). Dass dies bei den Lesegewohnheiten im Netz nicht optimal war, lag nahe. Die Umstellung bedeutete aber einigen Aufwand, der nun bewältigt ist: Die Seite filmdenken.de wird nun weitgehend mit der Blog-Software „WordPress“ betrieben, und alle Beiträge der drei Blogs sind in eines integriert.

So zeigt nun der Zähler der gesammelten Artikel just bei diesem Beitrag die Nummer 200 an. V. a. zur „Glotze fatal“ ist hier eine Menge zusammengekommen. Die Arbeit wird fortgesetzt, wie es die Umstände erlauben. Die beiden neueren Projekte werden dabei im Vordergrund stehen. „Kino Okkult“ und „GesichterWissen“ ergeben dabei ein besonders weites Spektrum von Themen – gegenwärtig v. a. die Finanzkrise. An ihr wirken Interessengruppen und Eliten mit, zu deren Handwerkszeugen auch okkulte Symboliken und Medienmacht gehören, und sie praktizieren physiognomisch basierte Auswahlverfahren jenseits der öffentlich bekannten Ideale und Kriterien unserer Gesellschaftsform. Hierüber hält Sie filmdenken.de weiter auf dem Laufenden.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Verwandte Artikel

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.