Deutschland wird Spar-Weltmeister

Sie halten Thomas Wieczoreks Begriff des „Verblödungsmittels Fußball“ („Die verblödete Republik“, 2009) für unangemessen?

Dann sollten Sie in den nächsten Wochen gut aufpassen und Ihre Auffassung ggf. korrigieren. Denn wohl zurecht empfindet Ralf-Peter Engelke, Bundesschatzmeister der „Bundesarbeitsgemeinschaft Grundeinkommen“, die anlaufende Berichterstattung über die Weltmeisterschaft in Südafrika laut taz-Interview als „WM-Gesülze“. Seine Begründung bezieht sich auf Großdemonstrationen in Stuttgart und Berlin an diesem Wochenende, die sich gegen das Sparpaket der Bundesregierung richten, von dem voraussichtlich die sozial Schwächeren am stärksten betroffen sein werden:

Werden viele kommen? Immerhin beginnt die WM, und es ist heiß.

Ich kann nur hoffen, dass dieses ganze WM-Gesülze mit der Vorrunde beendet ist. Und wenn die Deutschen dann Weltmeister werden, ist das Paket natürlich durch.

Da hoffen wir mal mit. Ein Blick in den Terminkalender zeigt jedenfalls, dass das Parlament die Entscheidungsfindung ganz zufällig in dramaturgischer Parallele zur WM durchführt: Am 7. Juli, wenn im Bundestag das Sparpaket verabschiedet werden soll, findet in Durban das zweite Halbfinale statt.

So wird sich also erfahrungsgemäß das stärkste Medieninteresse in diesen Tagen des Juli 2010 auf eine politische Entscheidung richten, die den Lebensstandard am unteren Ende der Einkommensskala wohl zusätzlich empfindlich einschränken wird. Dieselben Menschen, von denen Engelke im taz-Interview vermutet, dass sie nach den neuen Gesetzen „ohne Wohn- und Heizkostenzuschüsse […] umziehen müssen und frieren“, werden es sich in sommerlicher Hitze vor ihren TV-Geräten gemütlich machen. Vielleicht kommt Deutschland ja sogar ins Halbfinale? Die Regierung sieht laut Pressemitteilung selbstredend „Deutschland im Fußballfieber“, und „Bundeskanzlerin Angela Merkel drückt unserer Nationalmannschaft die Daumen.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

2 Responses

  1. Gregor sagt:

    Den Zusammenhang zwischen WM und Sozialkürzungen kann man natürlich
    sehen. Das Sparpaket kann man sicherlich an einigen Punkten kritisieren.
    Da ich es aber nicht für grundsätzlich falsch halte, wünsche ich mir,
    dass Deutschland Weltmeister wird 😉

  1. 9. Juli 2010

    […] 12. Juni wies ich auf Kritikwürdiges an der Fußball-WM-Dominanz gegenüber wichtigen politischen Entscheidungen hin. Dazu gibt es nun zwei updatewürdige […]

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.