Wenn erst der Abend kommt

Wenn erst der Abend kommt
und wenn es dunkel wird
dann bist du immer so … allein

Dann wird das Herz dir eng
und du hast Angst davor
es könnt ein Leben lang … so sein

So klingt es am 21.08.2010 mit Andy Borgs „Wenn erst der Abend kommt“ in der ARD-Sendung „Melodien der Herzen“. Die Texte der „Schlager“-Branche kommen der Realität näher als vieles, wofür die derzeitige Gesellschaft Soziologen mit Beamtengehältern versieht. Bei denen heißt dieselbe Empfindung z. B. „multilokale Mehrgenerationenfamilie“.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                        
Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.