Derrick erklärt den Film
Derrick trifft den Alten

2 Video-Montagen von
Daniel Hermsdorf
D 2010
10:30/8:45 Min., Farbe
DVD

Vorführung und Filmgespräch

 

Die ZDF-Serien „Derrick“ (1974-98) mit Horst Tappert und „Der Alte“ mit Siegfried Lowitz (1977-86) in den Hauptrollen gehören zu den größten Publikumserfolgen ihrer Zeit.

Die 281 Einsätze von Tappert und Lowitz‘ 100 waren im deutschen Fernsehen Pioniertaten auf dem Gebiet der (Beinahe‑)Endlos-Serien. Mit dem Stoizismus eines Mantras wurden diese Polizeieinsätze wiederholt: Mord, Tatortbegehung, Verhöre, psychologische Abgründe, Nervenzusammenbrüche, Schuldgeständnis. In der morbiden Motivtradition von Kino und TV sind die Ermittlungen der Münchener Mordkommissionen in ihrer Biederkeit und Zurückhaltung zugleich hartnäckige Ironiker und rabenschwarze Sarkasten.

Die beiden Filmmontagen zeigen einmal Derrick allein und daraufhin – mit den Mitteln einfacher digitaler Tricktechnik – Tappert und Lowitz mit ihren Assistenten im Quartett, wetteifernd um den definitiven Beweis, dass tot einfach tot ist.