Neues im Blog

Sloterdijks unabgeschlossene Position zum Kulturverlust

Sloterdijks unabgeschlossene Position zum Kulturverlust Gestern Abend in der Berliner "Urania" bei Peter Sloterdijk effektives Schweigen zu Manfred Ostens Fragen nach geschätzten 200 Mio. Afrikanern als sog. "Klima-Flüchtlingen" Lesen

Billy Six: Sie wollten mich verrecken lassen

Billy Six: Sie wollten mich verrecken lassen Mir fällt es schwer, aus der Affäre Billy Six eine plausible These abzuleiten zur bewussten Ignorierung der Interessen der und des Eigenen durch deutsche Lesen

"Tagesspiegel" hetzt gegen "Jugendliche mit #Migrationshintergrund"

"Der Tagesspiegel" ist ja für seine neonazistische Gesinnung bekannt. Unbezahlte Blogs und auch im Privaten diffamierte und diskriminierte Publizisten entschuldigen sich ausdrücklich, schon Jahre Lesen

Oliver #Janich und die "Panik in #Hollywood"

Oliver #Janich und die Wenn ich ein solches Video von Oliver Janich ("Panik in Hollywood: Stars sterben wie die Fliegen") anschaue, wechseln sich Gedanken ab über das primäre Lesen

Wenn man #Fans des "Erweiterten Universums" nach "Schimäre" fragte ... - #StarWars

Wenn man #Fans des Die Schimäre war ein Sternenzerstörer der Imperium-II-Klasse des Galaktischen Imperiums. Das Schiff operierte bereits während der Schlacht von Endor, wo sein langjähriger Kommandant Gilad Lesen



0

#Kriminalstatistik 2016: schwer Belastendes über #Flüchtlinge

Das Thema ‘Kriminalität von Flüchtlingen’ habe ich hier fortgesetzt beleuchtet. Ausführlicher diskutierte ich mit einem Kommentator meine vorläufige Auswertung von Polizeiberichten, wodurch ich vorsichtshalber noch eine Zahlenangabe in der Überschrift herunterkorrigierte. Was nun Ines Laufer in der “Epoch Times” (01.06.2017) aus den aktuellsten Statistiken des...

0

Kulturwunder Aydan Özoğuz und ihre Brüder im rechten Geiste

Mit großer Genugtuung nahmen wir kürzlich zur Kenntnis, dass für die Integrations­beauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoğuz (SPD), “[e]ine spezifisch deutsche Kultur […] jenseits der Sprache[] schlicht nicht identifizierbar” ist. Nun habe ich hier im Blog schon mehrfach den weiteren Werdegang des zugewanderten Weltgeistes an Beispielen...

0

#VideoTip: Wolfgang Eggert – Messianischer #Endzeit-Glaube

Als einer der ganz wenigen schärft Wolfgang Eggert unser Verständnis für das Wirrwarr der endzeitlichen religiösen Konzeptionen in Judentum, Christentum und Islam, die die Geopolitik der Gegenwart prägen. Hier im Gespräch mit Michael Vogt für “Querdenken.tv” – “Kein zweiter Holocaust! Messianischer Endzeitglaube und das Weltende...

2

Fake-#FakeNews der re:publica und des #DLF

Waren sich in früheren Jahrzehnten alle einig, dass in Zeitungen oft nicht die Wahrheit steht, vermeinen Mainstream-Medien seit einigen Monaten, selbst und als einzige zwischen wahr und unwahr unterscheiden zu müssen. Man hat hierzu den Begriff “Fake News” erfunden, der auch bei Donald Trump oder...

0

#P!nk & Carey Hart erneut mit massivster #Symbolik

(Gastbeitrag) Die sehr suspekte Sängerin Alecia “P!nk” Moore. Leider ein Dauergast auf meinem Facebook-Profil. Freimaurerisches Schachbrettmuster. Templerkreuze über der potenziellen Freimaurerin. Luziferisches Licht. Sonnensymbolik. View this post on Instagram Date night #loberotheatre #aerials #floortoairfestival A post shared by P!NK (@pink) on May 26, 2017 at...

0

#VideoTip: “Das System kommt an seine Grenzen” (Max #Otte)

Deutliche Worte findet der Ökonom Max Otte in diesem Video von “Privatinvestor TV” – “Das System kommt an seine Grenzen – wir sehen eine Zwangs- und Illusionswirtschaft”. Ab 3, 4 Minuten wird es aktueller und detaillierter. Beispiel für den Casino-Kapitalismus: Private-Equity-Fonds kaufen risikolos Mittelständler durch...

0

Zwei Versionen von #Integration in der #ARD

Es ist aufschlussreich, zwei Dokumentationen aus dem aktuellen Angebot der ARD-Mediathek miteinander zu vergleichen, die beide den Themenkreis Migration und Integration beleuchten. Da wäre einmal “betrifft: Flüchtlinge – Wie gelingt Integration?” (SWR, 31.05.2017). Die Sendung ist Teil einer Langzeit-Begleitung, nun seit drei Jahren, in Schwäbisch...


Termine


Die Beschreibung verborgener Symbolik ist ja immer wieder angewiesen auf den kumulativen Nachweis – Beispiele in Serie, immer dasselbe Muster. – Wer an meinen Hinweisen im Beitrag über predictive programming zu 9/11 und dem NSU in den ZDF-Serien “Der Kommissar” (1969-1976) und “Derrick” (1974-1998) zweifelt, kann bei Bedarf hier einer weiteren Spur mit mir folgen.

Mein neuer Recherche-Gang begann bei dem Namen des V-Mannes im NSU-Komplex: Thomas Richter (1974-2014) alias “Corelli”.

Er starb im April 2014 mutmaßlich an einer unerkannten natürlichen Diabetes, auch wenn Fremdeinwirkung (Vergiftung) nicht auszuschließen ist.

Der Name Corelli verweist historisch als Erstes und lexikografisch Bekanntestes auf Arcangelo Corelli (1653-1713), einen italienischen Komponisten.

Ich dachte natürlich an den Kontext der TV-Serien von Autor Herbert Reinecker, aber mehr forcierte ich es nicht (etwa durch Ansehen von Darstellern der Serie), dass mir nach einer Weile der Schauspieler Winfried Glatzeder vor das innere Auge trat. (mehr …)

Das einstweilen gesprochene Urteil im NSU-Prozess traf bei mir mit dem Registrieren schon einer ganzen Reihe von visuellen Auffälligkeiten zusammen – Handlungsverläufen, Darstellern, Nummernschildern in den ZDF-Serien “Der Kommissar” (1969-1976) und “Derrick” (1974-1998) (hier und hier im Blog).

Im ersten Beitrag, “Spuren von 9/11 und #NSU in „Der Kommissar“ (1970)”, läuft die inhaltliche Ebene zu auf die Mörderin Sabine Körner (Ingrid Andree). Sie hat verwirrt gehandelt und einen Mann durch eine Zimmertür erschossen, obwohl sie ihn nicht treffen wollte. In der Rückblende wird dies zur Zeigebewegung mit ihrer Schusswaffe auf ihr Gesicht.

Es ist also eine Frau, die durch ihre Kellner-Tätigkeit in eine Mordsache hineingezogen und eher unwillentlich zur Täterin wird. In dem hier hypothetisch parallel betrachteten NSU-Fall ist es eine Frau, die als einzige von einem Untergrund-Trio übrigbleibt. Während ihre Partner tot sind und nicht mehr aussagen können, steht nach wie vor in Frage, was und wieviel sie überhaupt von den einzelnen Mordtaten wusste, die dem NSU zugerechnet werden. Das Gericht verurteilte sie schließlich maximal als “Mittäterin”. (Mein früherer Beitrag erklärt ja noch deutlich mehr Zusammenhänge zwischen TV-Krimi-Serie und realer Mord-Serie, die für mich nicht unwesentlich wahrscheinlich gegen einen Zufall sprechen.)

Wenn also die Bilder der Serien Herbert Reineckers und der übrigen Mitwirkenden in besonderer Weise inszeniert wurden (oder jemand anderes nachträglich darauf Bezug nahm), ist der Darstellerin Ingrid Andree, die die unfreiwillige Mörderin gab, noch einmal nähere Aufmerksamkeit zu widmen. Naheliegend wäre ja durchaus, dass noch die Gegenwart, in der schließlich ein NSU-Prozess gegen Beate Zschäpe stattfand, mit Hinweisen auf dieser televisuellen Ebene begleitet würde. (mehr …)