Russischer Abgeordneter Jewgeni Födorow über #Globalismus, #Elite und #Rothschilds

Dieses russische Video spricht über ein „Imperium“, das USA und Vasallen unterhalten. Kursorisch wird auch namentlich über „Rothschilds und Morgans“ gesprochen, die zu den darin herrschenden Akteuren gezählt werden. Der Internationale Währungsfonds (IWF) wird dann als ein Hauptinstrument herausgestellt.

Konkreter wird der russische Abgeordnete der Regierungspartei „Geeintes Russland“ Jewgeni Födorow nicht. Aber die Perspektive ist schon eine ganz andere als bei irgendeinem deutschen Politiker unserer Tage. Hier wird noch Syrien neben Nordkorea und dem Iran als ein Territorium genannt, das diesem Herrschaftsbereich entzogen sei.

Zu Recht verwahrt sich Födorow gegen einen unauffälligen Sprachgebrauch „globaler Elite“, mit der eben die US-amerikanisch geprägte gemeint sei. In seinen Ausführungen wird – wohl in Vermeidung allzu schroffer Kampfansagen – eher implizit entwickelt, dass Russland (dann sicher an der Seite von China) der einzige halbwegs ebenbürtige Konkurrent dieses expandierenden Systems sei.

Weiterempfehlen: Diese Icons verlinken auf Bookmark Dienste bei denen Nutzer neue Inhalte finden und mit anderen teilen können.
  • Facebook
  • Twitter
  • LinkedIn
  • XING
  • Google Bookmarks
  • Y!GG
  • MisterWong
  • del.icio.us
  • Digg
  • Reddit
  • Technorati

Daniel Hermsdorf

Verleger, Autor, Journalist bei filmdenken.de - Medienkritik, Verschwörungstheorie und Physiognomik

ANZEIGE
                         

Kommentar verfassen