Kino Okkult – Zitate

Aus Kino Okkult - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zitat-Archiv



Das Problem ist, dass wir unter den Politikern zu viele Anwälte haben. Im US-Kongress sind es, glaube ich, um die 40 Prozent. Und die sind praktisch gehirntot. Sie wissen, wie man Gesetze schreibt, aber nicht, wie die Wirtschaft funktioniert. Wer, bitte, der bei klarem Verstand ist, entwirft ein System, in dem man praktisch jedes Jahr Schulden aufnimmt?
WirtschaftsWoche, 13.04.2015
Geheimgesellschaften – News


Unter dem Thema „Inclusive Capitalism – Anstoß zum Umbruch“ hat Lady de Rothschild (geborene Lynn Forester), Gattin von Robert Evelyn de Rothschild im Frühsommer nach London eingeladen, zu einem Treffen ins Mansion House, die Residenz des Lord Mayor der City of London [Bürgermeister v. London-Stadt]. Die dort ansässigen Finanzfirmen haben Alderman Fiona Woolf als 686. Lord Mayor zur Leiterin der City of London Corporation gewählt – die zweite Frau in diesem Amt seit 1189.
Kritisches Netzwerk, 17.03.2015
Geheimgesellschaften – News


Selbst in den positivsten Szenarien für die Geldpolitik der EZB gibt es kaum einen messbaren Vorteil für die Unternehmen in Europa. Realistisch ist, dass die Kreditnachfrage in Europa nicht steigt, sondern die Aktienmärkte weiteren Rekorden nachjagen. Neue Schocks und Krisen werden dann das zaghafte Wachstum aufzehren und neue Schulden hervorbringen.
Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 26.01.2015
Geheimgesellschaften – News


Während die Wirtschaft des Landes wie erwähnt von der neuen Stärke nichts abbekommen hat, die Währung des Landes so gut wie tot ist und das Rating mit CCC- einer ökonomischen Nahtoderfahrung gleichkommt, strebt der anderweitig frisch Erstarkte eine Ausweitung des bereits 17 Milliarden Dollar schweren Rettungspakets an.
Rott & Meyer, 21.12.2014
Geheimgesellschaften – News


“Wir sind abhängiger von Fannie und Freddie, als wir es vor der Krise waren”, so Fink am Dienstag während einer Konferenz am Investment Company Institute in Washington und bemerkte, dass er selbst einer der ersten Freddie Mac Anleihenhändler an der Wall Street war. Fast 10 Millionen Amerikaner bezahlen sieben Jahre nach Beginn der Krise Häuser ab, die weniger wert sind als ihre Hypothekenschulden. Die Zahl fauler Kredite liegt heute in den USA um ein vierfaches über dem historischen Durchschnitt.
Eilpost, 21.05.2014
Geheimgesellschaften – News


It is important to point out, of course, that every bank that made it out of the financial crisis alive has rewarded those with the iron guts to buy at the lows. Bank of America, Citigroup and JPMorgan have all tripled or quadrupled since March 9, 2009. And the three did just fine in 2013, with each rising 30 per cent or more.
The Globe and Mail, 18.04.2014
Geheimgesellschaften – News


Der Zustand des Rechtsstaates und seiner Organe ist eine Schande und hat mit Demokratie – ob nun direkt oder repräsentativ – nicht mehr viel gemein. Ich würde an Stelle der Eliten den Polizeistaat noch eiliger aufbauen, den werden sie bald dringend brauchen.
IK News, 18.03.2014
Geheimgesellschaften – News


One politician was even arrogant enough to drink radioactive water, in a desperate kamikaze move to save credibility for the government.
IntelliHub, 10.01.2014
Mächte des Schreckens – News


"Lassen Sie mich dazu nur sagen, dass zu einer Gebäudesanierung gelegentlich auch eine kontrollierte Sprengung gehört, deren Zuschnitt und Timing allerdings so anzulegen sind, dass die zukunftsfähigen Segmente zunächst einmal gesichert werden müssen."
Deutschlandradio, 01.06.2013
11. September 2001 – News


Surely she must have known how dangerous it is to publish a work with "black magic" treated as a serious practice; like it or not, authors have a responsibility toward their readers, and she has set herself up for some serious karmic kickback with this one.
Kundenrezension von mirya auf amazon, 08.12.1999
Satanismus – News


Durch die zunehmende Haftungsgemeinschaft in Europa und durch Verunsicherungen in der Euro-Zone könne sich die Lage drastisch ändern. Dann entstünden sofort Mehrausgaben, schließlich habe Schäuble den Schuldenberg um über 100 Milliarden Euro erhöht.
Die Welt, 18.03.2013
Geheimgesellschaften – News


Die Abhängigkeit des großspurigen Hugo Chavez ist auch eine Erinnerung an die EU-Führer: Sie sind von niemandem so abhängig wie von ihren Gläubigern, die ihnen mit massiven Krediten ihre politischen Programme finanziert haben. Alle ideologischen Kämpfe gegen die Finanzwirtschaft sind Schattenkämpfe.
Deutsche Wirtschafts Nachrichten, 05.03.2013
Geheimgesellschaften – News


Das Ergebnis ist angesichts der kritischen Äußerungen der Bundesregierung zur Finanzindustrie überraschend: Kein anderes Geldhaus hat in dieser Legislaturperiode so viele Termine mit den Spitzen der Bundesregierung bekommen wie die Deutsche Bank und die Investmentbank Goldman Sachs.
Handelsblatt, 20.02.2013
Geheimgesellschaften – News


The cost of the “war on terror” is not merely the multi-trillion dollar financial bill documented by Joseph Stiglitz and Linda Bilmes. The cost of Washington’s wars is the main reason for the large national debt, the threat of which politicians are using to destroy the social safety net. This is a huge cost for a pointless war that pleases Israel and enriches the armament companies but does nothing for Americans.
Global Research, 13.02.2013
Geheimgesellschaften – News


Auf die Frage, ob er den für die Bank bedrohlichen Eisberg (sprich: das Subprime-Problem) nicht gesehen habe, antwortete Marcel Ospel im Oktober 2007, ihm seien lediglich einige Eisblöcke aufgefallen. Sein Nachfolger, Peter Kurer, erklärte ein halbes Jahr später, die UBS-spezifischen Probleme seien im Griff. Es gelte nun, das vom Sturm angehäufte Fallholz aufzuräumen und die Strassen und Gebäude wieder zugänglich zu machen. Bereits 2009 werde man wieder profitabel sein – auch das eine Fehlprognose.
Neue Zürcher Zeitung, 07.02.2013
Geheimgesellschaften – News


Dem Gericht in Guantánamo bringen KSM und die vier Mitangeklagten keinen Respekt entgegen. Wenn der Richter den Raum betritt, bleiben sie sitzen. Voriges Jahr provozierten sie einmal, als sie untereinander scherzten und in einer Ausgabe des "Economist" blätterten.
Die Welt, 29.01.2013
11. September 2001 – News


Das Jahr ging auch dank dieses wunderbaren Geldgeschenks der FED mit einem satten Gewinn für Goldman Sachs zu Ende. So konnte die Investmentbank im vierten Quartal Einnahmen in Höhe von 9,24 Milliarden Dollar erreichen. Analysten rechneten „nur“ mit 7,91 Milliarden Dollar. Im gesamten Jahr konnte die Bank somit einen Gewinnsprung um 68 Prozent von 4,44 auf 7,475 Milliarden Dollar aufweisen. Da werden die Champagnerkorken bei den Bankern aber geknallt haben, bedeutet dieser Rekord-Gewinn ja auch die Zahlung von Rekord-Boni. So hat der Chef von Goldman Sachs, Lloyd Blankfein, für das Jahr 2012 einen Bonus von 13,3 Millionen Dollar erhalten.
me-magazine, 20.01.2013
Geheimgesellschaften – News


Das was kommen wir ist schon xmal in der Vergangenheit geschehen. Besitzer von Papierwerten werden abermals sehr viel verlieren. Einige wenige werden wesentlich mehr und sehr viele werden wesentlich weniger besitzen.
Dorian Grey, 09.01.2013
Geheimgesellschaften – News


[...] in welche Abgründe ich hineingeguckt habe, in welche Abgründe, wie letztendlich öffentliches Geld, auch Steuergelder, verbrannt wurde, wie viel, es ist ja eine Summe, die sich bislang allein jetzt bei der deutschen Bankenrettung auf 100 Milliarden schon summiert und es wird noch mehr dazukommen, und wie gedankenlos, wie absurd zum Teil diese Geschäftskonstruktionen waren, für die wir hier alle geradestehen müssen – da habe ich nur gemerkt, der Zorn war von Anfang an da –, und gleichzeitig jetzt in der Recherche und in der Umsetzung zu sehen, es gibt da keine einfachen Lösungen.
Deutschlandradio, 27.12.2012
Geheimgesellschaften – News


Bis 2030 werden die Vereinigten Staaten von Amerika einen Wirtschaftskollaps und möglicherweise auch einen allgemeinen Aufstand oder eine Revolution hinter sich haben. Die Freiheit wird sich wieder über die Unterdrücker erheben und die globalen Bankkartelle werden entweder die Welt regieren oder ihr Führungspersonal wird zur Rechenschaft gezogen worden sein – abhängig davon, ob die Menschen rechtzeitig aufwachen, um ihre eigene Zukunft vor der Zerstörung zu bewahren.
Kopp Online, 15.12.2012
Geheimgesellschaften – News


Wenn dieser Vorschlag tatsächlich umgesetzt wird, dann verändert die EU ihren Charakter. Von einer supranationalen Institution im Dienste der Mitgliedsländer würde sie zu einer Super-Institution über den EU-Staaten mutieren. Zudem wäre dies der erste Schritt weg von einer freiwilligen Koordinierung hin zu einer Euro-Planwirtschaft, in der die Staaten zu Befehlsempfängern der Brüsseler Bürokratie würden.
Geolitico, 07.12.2012
Geheimgesellschaften – News


Der faktische Souverän sind die Finanzmächte, vor denen sich Finanzminister Schäuble verbeugt. Im Bundestag herrscht eine Art Blockpartei, welche einzig dazu dient, die Vorgaben des globalen Bankenapparats zu erfüllen. Dieser will ohne Rücksicht auf Verluste am Euro festhalten und über die Köpfe der Europäer hinweg einen europischen Groß-Staat etablieren, welcher zwangsläufig scheitern wird.
MMnews, 25.11.2012
Geheimgesellschaften – News


Die traditionell misstrauischen Griechen können nicht ganz verstehen, wieso auf der angeblichen Lagarde-Liste nur Politiker stehen, die offensichtlich keine Ambitionen für die Zukunft pflegen. Nicht nur Verschwörungstheoretiker fragen sich: „Ob das ein Indiz dafür ist, dass die echte Lagarde-Liste hinter den Kulissen manipuliert wurde?“
taz, 02.11.2012
Geheimgesellschaften – News


Er [Mario Draghi] wird unter anderem auch die Frage beantworten müssen, wer am Ende haftet, sollte es zu einem Unfall kommen. Ich sage voraus, dass es am Ende so sein wird, wie es immer ist, und es der europäische Steuerzahler sein wird, der haftet.
Capital, 23.10.2012
Geheimgesellschaften – News


Nafis appears to be a lone actor whose only known contacts and efforts to carry out any sort of attack involved the FBI undercover agents. These types of cases crop of once in a while and often times garner accusations of entrapment, as people wonder whether these people ever would have been successful without undercover FBI help and whether these people really constitute threats.
antiwar.com, 17.20.2012
Geheimgesellschaften – News


9/11 represented the end of the line for the foreign financial fascists who hijacked America in 1913 and illegally installed a private central bank above the sovereign American government. It must be remembered that before the series of illegal US-led regime changes in the Middle East, America was the first victim of corporate-financed regime change.
InfoWars, 22.09.2012
11. September 2001 – News


Dabei war die Strategie der Euro-Junta von Anfang an klar: Deutschland muss für alle haften, der deutsche Steuerzahler soll die PIGS-Pleite-Bonds garantieren. Allein das Anleihen-Aufkaufprogramm der EZB ist nicht anderes als eine Kreditkarte mit deutscher Haftung. Hinzu kommen noch die uneinbringlichen Fordererungen über Target 2.
MMnews, 13.09.2012
Geheimgesellschaften – News


Vor allem erwartete Einnahmen bei der Bekämpfung der Steuerhinterziehung würden von den Kontrolleuren als „nicht sicher eingestuft“, sagte ein enger Mitarbeiter von Finanzminister Ioannis Stournaras am Sonntagabend in Athen.
Handelsblatt, 09.09.2012
Geheimgesellschaften – News


Der Berliner Wirtschaftsanwalt Markus Kerber erwartet einen Anstieg der deutschen Staatsverschuldung durch die Kosten der Krise von heute zwei Billionen auf 3,7 Billionen Euro. Spätestens dann steckt auch Deutschland drin in diesem Teufelskreis, und es gibt niemanden mehr, der diese Zeche bezahlen kann.
Geolitico, 17.08.2012
Geheimgesellschaften – News


Wer bandenmäßig Steuern hinterziehe, könne mit zehn Jahren Haft bestraft werden, sagte Gabriel im Deutschlandfunk. "Das ist ein schwerer Straftatbestand. Hier reden wir über Organisierte Kriminalität in Schweizer Banken in Deutschland."
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2012
Geheimgesellschaften – News


Obwohl der ESM-Vertrag im Zentrum der Aufmerksamkeit steht und sein Text im Netz leicht auffindbar ist, zeigte sich in der mündlichen Verhandlung vor dem Bundesverfassungsgericht, dass Bundesregierung und viele Abgeordnete den Inhalt dieses Vertrags entweder nicht kannten oder nicht kennen wollten.
F.A.Z., 28.07.2012
Geheimgesellschaften – News


Nicht wenige im Saal glauben an eine Inszenierung, halten den Auftritt für einen Teil der Show. Sie sitzen doch in einer besonderen Vorführung. Und erinnert der Mann mit seiner Maske nicht irgendwie an einen Bösewicht aus dem Batman-Universum? […] Nein, es ist keine Show. Holmes, Student der Neurowissenschaften, ist gekommen, weil er töten will.
Spiegel Online, 20.07.2012
Mächte des Schreckens – News


Roewer hingegen ist natürlich sehr von sich überzeugt. Er habe als einziger von 50 Beamten in der Behörde die "richtige Ausbildung" gehabt, versichert er: "Es gab viele im Amt die nichts konnten, und nur wenige, die fortgebildet werden konnten. Ich galt als Spitzenkraft auf dem Gebiet Verfassungsschutz."
Telepolis, 10.07.2012
Geheimgesellschaften – News


Zudem wurde auch mehrmals erfolgreich versucht, in Absprache mit anderen Banken entsprechende Manipulationen vorzunehmen und darüber hinaus mitunter auch die Cash-Abteilungen der Bank dazu gebracht, reale Geschäfte zu Preisen vorzunehmen, die laut FSA geeignet waren; die Referenzzinsen in die gewünschte Richtung zu treiben.
Telepolis, 04.07.2012
Geheimgesellschaften – News


The euro was supposed to seal European integration and prosperity and assure that never again would the Continent begin a world war. Whether or not it manages to survive, the common currency has instead fostered anger, recession and resentment. Greeks and others see in this a German conspiracy. Germans see a conspiracy to force them to pay for the continuing sins of others.
The New York Times, 14.06.2012
Geheimgesellschaften – News


Es geht im Grunde immer um eines: Die individuellen Freiheitsrechte, sowohl die bürgerlichen als auch die wirtschaftlichen, zu beschneiden. Das durch die Jahrtausende – früher von Monarchen und den Kirchen – eingesetzte Mittel, um diese Freiheiten zu reduzieren, ist Angst. In unserer Zeit werden die Bürgerrechte mit der Angst vor Terror, Krieg und Verbrechen, die Eigentumsrechte mit der Angst vor Umweltkatastrophen und sozialem Abstieg/Armut beschnitten.
Kopp Online, 08.06.2012
Geheimgesellschaften – News


Wenn der chinesische Privatsektor aber auf die Bremse steigt und die Regierung mangels auch nur annähernd darstellbarer Projekte tatsächlich auf massive Investitionsprogramme verzichtet, dann wird die in den letzten Jahren enorm angestiegene Importnachfrage Chinas jedenfalls nicht mehr viel zum Weltwirtschaftswachstum beitragen können.
Telepolis, 03.06.2012
Geheimgesellschaften – News


Der weltweite Derivatemarkt wird gegenwärtig mit rund USD 1,2 Billiarden veranschlagt. [...] Der weltweite Derivatemarkt ist ein völlig unregulierter Markt, weshalb es durchaus möglich ist, dass bedeutende Marktvolumina überhaupt nicht gemeldet werden. Die Finanzinstitutionen betreiben diesbezüglich bereits seit Jahren erfolgreich Lobbyarbeit, weshalb bisher jeder Versuch, diesen Markt zu regulieren, vereitelt wurde.
Propagandafront, 26.05.2012
Geheimgesellschaften – News


Im Rahmen dieser Notfallhilfen kann eine nationale Zentralbank nach eigenem Ermessen weitere Milliardensummen verleihen – und sie kann selbst entscheiden, welche Sicherheiten sie dafür verlangt. In der Praxis bedeutet das: Selbst Wertpapiere oder Kredite mit Ramsch-Status können als Sicherheit für eine ELA noch lange gut genug sein. Die Notenbank tauscht Schrottpapiere in harte Euro ein.
Die Welt, 20.05.2012
Geheimgesellschaften – News


Liegen da bei JP Morgan – und wenn dort, dann auch vermutlich bei anderen Institutionen – noch viel mehr Leichen im Keller? JP Morgan hatte die US-Subprime-Krise auffallend gut überstanden. Platz noch nach der Immobilienblase eine neue Blase mit anderen, synthetischen Kreditprodukten?
Deutsche Mittelstands Nachrichten, 11.05.2012
Geheimgesellschaften – News


Heute ist die Vergabe von Geld und Kredit zum privaten Vorrecht von Räuberbanken geworden, die dieses Recht ausnutzen, um ganze Volkswirtschaften auszupressen. Dieses Recht muss wieder in die Hände souveräner Regierungen gelegt werden. Kredit sollte ein öffentliches Instrument sein, das zum Wohle des Volks vergeben und verwaltet wird.
Kopp Online, 02.05.2012
Geheimgesellschaften – News


„Die Globalisierung der Weltwirtschaft wird zu einer Verbreiterung der ökonomischen Kluft zwischen den reichen und armen Ländern führen, zu einer Vertiefung der wirtschaftlichen Stagnation, zu politischer Instabilität und kultureller Entfremdung, wodurch Unruhen und Gewaltausbrüche in diesen Ländern sehr wahrscheinlich werden.“
medienschafe.wordpress.com, 20.04.2012
Kino Okkult – News


Die Abschaffung des Bargeldes ist ein weiterer Baustein der generalstabsmäßigen Freiheitsberaubung der Menschen. Mit diesem echten Terroranschlag gegen die Völker durch das herrschende Finanzsystem wird offenbar ein Gang höher geschaltet in der angestrebten Neuordnung der Welt.
MMnews, 22.04.2012
Geheimgesellschaften – News


14,5 Prozent mehr Salär: Die Vergütung von Goldman-Sachs-Chef Lloyd Blankfein ist deutlich gestiegen. An Jamie Dimon von JP Morgan reicht er jedoch nicht heran. Noch besser stehen die Topmanager der Ölmultis da.
manager magazin, 14.04.2012
Geheimgesellschaften – News


Im Resultat entsteht somit eine relativ stabile geistig-moralische Führung der Beherrschten durch die Herrschenden. Erodiert diese Hegemonie infolge aufbrechender Krisen und Systemwidersprüche, so gerät dieser von oben erzeugte Konsens unter Druck und die ideologische Disziplinierung der Beherrschten wird brüchig.
Telepolis, 07.04.2012
Geheimgesellschaften – News


Die Menschen leben in ideologischen Echo-Kammern, in denen immer nur das gesendet wird, was sie eh schon denken. [...] Die Lebenswelten in den USA fallen mittlerweile so weit auseinander, dass sich Menschen unterschiedlicher Weltanschauung gar nicht mehr gegenseitig kennen. Dieses Land wird in zunehmendem Maße unregierbar.
Telepolis, 27.03.2012
Geheimgesellschaften – News


Mittlerweile ist auch den strengen Deutschen mit Blick auf das griechische Desaster klar, dass ohne Wachstumsimpulse keine Erholung eintreten kann.
Das aber kann, wie jetzt geschehen, die Regeln aufweichen – mit mindestens so großen politischen Folgen wie wirtschaftlichen.
Die Welt, 14.03.2012
Geheimgesellschaften – News


Schlesinger jedenfalls, über den es heißt, er habe sich in seiner kurzen Amtszeit mit so ziemlich allen Mächtigen außerhalb der Bundesbank angelegt, ist fast schon empört darüber, wie all das, was heute gern als „unkonventionelle Geldpolitik“ umschrieben wird, im Grunde nichts anderes heißt, als losgelöst von allen Regeln zu agieren.
Die Welt, 10.03.2012
Geheimgesellschaften – News


Das alles und das jetzt unlimitierte Gelddrucken dürfte bald zum grossflächigen Abverkauf aller Euro-Staatsanleihen führen und damit zum Euro-Crash. Das ist der Beginn der Hyperinflation. Dann wird sich zeigen, ob man so weitermacht und dann ein Brot einmal 1000 Euro kostet, oder ob einzelne Staaten aus dem Euro aussteigen, was wahrscheinlicher ist.
mmnews.de, 03.03.2012
Geheimgesellschaften – News


Der Chefökonom der Hamburger Berenberg Bank, Holger Schmieding, rechnet wegen der Kreditverknappung mit Bremsspuren in der Konjunktur und sagt eine Reaktion der Zentralbank voraus. „Die Zahlen alleine sind schon ein Grund für weitere geldpolitische Lockerungen. Die EZB wird wahrscheinlich im März abermals ihre Leitzinsen senken und sie werden zusätzlich auch ihre Wachstumsprognose reduzieren müssen.“
n-tv.de, 27.02.2012
Geheimgesellschaften – News


Im Laufe der Operation hätten sich FBI-Agenten als Mitglieder des Terrornetzwerkes Al-Qaida ausgegeben und statteten den aus Marokko stammenden Mann mit einer nicht funktionsfähigen Schusswaffe und unschädlichem Sprengstoff aus. Mit der Weste habe er sich am Freitag zu dem Kongressgebäude aufgemacht. Zuvor habe er in einer Moschee gebetet.
Der Spiegel, 17.02.2012
Geheimgesellschaften – News


Denn im Grundgesetz sind Ausnahmen festgelegt, in denen die Schuldenbremse nicht eingehalten werden muss – etwa in „außergewöhnliche Notsituationen, die sich der Kontrolle des Staates entziehen und die staatliche Finanzlage erheblich beeinträchtigen“.
Der Spiegel, 10.02.2012
Geheimgesellschaften – News


Friends point out that his staunch Zionist beliefs are consistent with his take-no-prisoners personality. They also said the views of his wife, who had lived through so much tumult in Israel, including the 1967 war, undoubtedly helped shape his.
The New York Times, 28.01.2012
Geheimgesellschaften – News


Es gibt in den USA keine kontinentaleuropäische Sicht in der Wirtschaftsberichterstattung. Europäische Medien spielen dort keine Rolle. Alle Informationen stammen von CNN, Reuters und dem Imperium des erklärten Anti-Europäers Rupert Murdoch.
guentherlachmann.wordpress.com, 16.01.2012
Geheimgesellschaften – News


Die Mafia hat sich in der Wirtschaftskrise zum größten Geldgeber für kleine Unternehmen gemausert, die von den Banken keine Kredite mehr bekommen. Mit flüssigen Mitteln von geschätzten 65 Milliarden Euro sei sie die „Bank Nummer 1“ in Italien, erklärte ein Sprecher der Organisation.
Der Spiegel, 11.01.2012
Geheimgesellschaften – News

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge


filmdenken-Blog
zur Buchreihe
„Kino Okkult“
und anderen Publikationen des Verlags